Loading...
© David Levenson/Getty Images

Meinungs- und Pressefreiheit

Das Recht, unsere Gedanken und Meinungen frei zu äussern und mit unseren Mitmenschen zu teilen, ist zentraler Bestandteil einer freien und offenen Gesellschaft. Als Grundlage für zahlreiche andere Rechte, ist die Meinungsäusserungsfreiheit in fast allen Verfassungen der Welt verankert.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte Artikel 19 - Meinungs- und Informationsfreiheit

Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäußerung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Julian Assanges drohende Auslieferung: 9 Fragen und Antworten

Julian Assanges Fall macht seit mehr als 10 Jahren Schlagzeilen. Wir frischen wir deine Erinnerung zu den Ereignissen wieder auf und erklären, was der Fall mit Menschenrechten zu tun hat.

Proteste in Belarus

Nach der Präsidentschaftswahl in Belarus im August 2020 gingen Hunderttausende Menschen auf die Straßen, um gegen Präsident Alexander Lukaschenko zu demonstrieren. Seither gehen die Behörden brutal gegen jeglichen Dissenz vor.

Was Chelsea Manning und Julian Assange auf Wikileaks enthüllten

Chelsea Manning und Julian Assange sorgten gemeinsam für die Veröffentlichung einer Vielzahl US-amerikanischer Geheimdokumente. Was genau enthüllten sie und welche Folgen hatten die aufgedeckten Verbrechen für die Täter?

Warum protestiert Hongkong? Hongkong-Proteste 2019/2020

Ab April 2019 gingen die Menschen in Hongkong auf die Straße, um für Demokratie zu protestieren. Seitdem erhöht die Regierung den Druck auf Kritiker*innen und Demonstrant*innen und geht mit massiver Polizeigewalt gegen sie vor.

Ukraine: Zivilist*innen brauchen dringend Schutz!

Jetzt Appell unterschreiben