Loading...
© Amnesty International/Richard Burton

Amnesty Magazin © Amnesty International/Richard Burton

Das Magazin über Menschen und ihre Rechte

Informieren, inspirieren & mobilisieren: Das Magazin von Amnesty International Österreich erscheint 2x im Jahr und ist für Amnesty-Mitglieder kostenlos.

Kunst und Menschenrechte sprechen eine universelle Sprache.

Manfred Nowak, Professor für Menschenrechte in Wien und ehemaliger UN-Sonderberichterstatter (Interview: Seite 12 im aktuellen Amnesty Magazin)

Du kannst hier und jetzt einen Auszug aus dem aktuellen Amnesty Magazin lesen. Oder du meldest dich an und wir schicken dir einen Link zur kompletten Ausgabe. 

Werde Mitglied und erhalte das Amnesty Magazin gratis

Werde jetzt Mitglied und erhalte regelmäßig das Amnesty Magazin! Wir schicken dir einen Link, sobald die neue Ausgabe online ist.

KONTAKT

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik
schreibe uns an
magazin@amnesty.at

Lies jetzt aktuelle Texte aus den letzten Ausgaben

Protest in bunt

Protest in bunt

Street Art ist ein wichtiges Instrument des Widerstands. Weltweit nutzen Künstler*innen den öffentlichen Raum, um Visionen einer gerechteren Gesellschaft zu entwerfen.

Mehr dazu
"Es ist die Wut, die mich antreibt"

"Es ist die Wut, die mich antreibt"

Die Aktivistin gegen Wohnungslosigkeit Regina Amer erzählt von ihren eigenen Erfahrungen und den Herausforderungen, vor denen obdach- und wohnungslose Frauen stehen.

Mehr dazu
"Kunst darf alles!"

"Kunst darf alles!"

Daniel Richter, bildender Künstler und Professor für Malerei, spricht im Interview über Kunstfreiheit, Engagement, Amnesty International und Tomatenketchup auf Gemälden.

Mehr dazu
Die mutigsten Frauen der Welt

Die mutigsten Frauen der Welt

Amnesty-Campaignerin Samira Hamidi schildert die Situation afghanischer Frauenrechtsaktivist*innen und die Folgen der Machtübernahme durch die Taliban.

Mehr dazu
Außer Kontrolle?

Außer Kontrolle?

Vorwürfe gegen die Polizei führen in Österreich fast nie zu einer Anklage. Teresa Exenberger, Juristin bei Amnesty Österreich, über die Straflosigkeit bei Polizeigewalt.

Mehr dazu
Die ganz normale Gewalt

Die ganz normale Gewalt

Gewalt in Paarbeziehungen ist in Österreich trauriger Alltag. Ein Text über die falsche Romantisierung von Gewalt und das Erkennen von Grenzen.

Mehr dazu

Antikriegsaktion: Russische Künstlerin in Haft!

Jetzt helfen