Loading...

Datenschutzhinweis

Allgemeine Datenschutzerklärung

Amnesty International Österreich

Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen hat 2012 einstimmig die Resolution A/HRC/20/L.13 erlassen, wonach alle international anerkannten Menschenrechte „online“ ebenso gelten wie „offline“. Amnesty International nimmt in diesem Sinne die Wahrung des Menschenrechts auf Privatsphäre sowie Datenschutz ernst und arbeitet daran, deine Persönlichkeitsrechte auch online zu gewährleisten. Dieser Datenschutzhinweis gilt für die Internetseite von Amnesty International Österreich, die unter www.amnesty.at betrieben wird. Ebenso umfasst ist die Bearbeitung von Offline-Daten durch Amnesty International Österreich. Wenn du Internetseiten anderer Organisationseinheiten von Amnesty International besuchst, raten wir dir, deren Datenschutzbestimmungen zu lesen.

Auf dieser Seite informieren wir darüber, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Seite und ihrer Angebote verarbeitet werden und zu welchen Zwecken diese Daten verwendet werden. Diese Datenschutzerklärung setzt die Anforderungen nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) um.

Teilnahme an Aktionen (z.B. Petitionen) Datenübermittlung in Drittländer

Amnesty International ermöglicht Besuchern der Webseite die Teilnahme an einer Vielzahl verschiedener Aktionen, wie zum Beispiel die Unterzeichnung von Petitionen oder den Versand von Schreiben an politische Entscheidungsträger*innen. Je nach Art der Aktion können dabei auch personenbezogene Daten der Teilnehmenden verarbeitet werden. Dabei werden für die Aktion stets nur diejenigen Daten verarbeitet, die der*die Teilnehmer*in selbst eingibt. Daten, die für die Teilnahme an der Aktion erforderlich sind, sind jeweils mit einem Sternchen (*) markiert. Die Angabe weiterer Daten erfolgt freiwillig.

Die eingegebenen Daten werden von Amnesty International zum Zweck der Durchführung der Aktion, zur Information der Teilnehmer*innen über die menschenrechtliche Arbeit von Amnesty International, sowie zum Nachweis der Teilnahme des*der Teilnehmers*in an der Aktion verarbeitet. Je nach Aktion werden die Daten der Teilnehmenden auch an politische Entscheidungsträger*innen und andere Adressat*innen der jeweiligen Aktion übermittelt. Die Empfänger*innen sind jeweils aus den konkreten Aktionen ersichtlich. Die Empfänger*innen unterliegen regelmäßig nicht den Vorgaben der DSGVO. Amnesty International hat keinen Einfluss darauf, ob und gegebenenfalls wie die Daten im Ausland weiterverwendet werden. Aus diesem Grund schränkt Amnesty International die weitergegebenen Daten für die jeweilige Aktion auf ein Mindestmaß ein.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, Rechtsgrundlage der Kontaktaufnahme ist § 107 TKG iVm Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in das jeweilige Drittland ist Art. 49 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO.

Die Teilnahme an Aktionen ist freiwillig. Die Nichtangabe von Daten, die als erforderlich markiert sind, schließt eine Teilnahme an der Aktion aus.

Newsletter

Amnesty International bietet den Versand von Informationen zur menschenrechtlichen Arbeit von Amnesty International per E-Mail-Newsletter an. Nutzer*innen können sich für den Erhalt dieser Informationen anmelden. Mit der Anmeldung für einen Newsletter erteilt der*die Nutzer*in seine*ihre Einwilligung in die Verarbeitung seiner*ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Versendung der Newsletter und zum Nachweis der Einwilligung in die Versendung des Newsletters.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Einwilligung des*der Nutzenden gemäß § 107 TKG iVm Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch emailabmelden@amnesty.at widerrufen werden.

Die Bestellung von Newslettern ist freiwillig. Bei Nichtangabe von Daten, die für die Bestellung als erforderlich markiert sind, kann ein Newsletter nicht bezogen werden. Die Bestelldaten werden bis auf Widerruf gespeichert.

Spenden

Die Werbung von Spenden durch Neugewinnung von Spender*innen und die damit verbundenen Datenverarbeitungen erfolgen zur Erfüllung der statutengemäßen/satzungs-gemäßen Organisationszwecke von Amnesty International Österreich. Die im Laufe des Spendenprozesses bekannt gegebenen Daten werden für den Zweck der Verwaltung bevorstehender oder bereits erfolgter Spenden auf Grundlage von Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO (Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahme) verarbeitet.

Die Verarbeitung von Daten von potentiellen Spender*innen erfolgt auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse).

Daten ehemaliger Vertragsspender*innen werden nur nach erfolgter Einwilligung weiterhin für den Zweck der Spendenwerbung auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verwendet.

Die Daten (ehemaliger) Spender*innen werden auch für steuerrechtliche Zwecke auf Grundlage von steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften verarbeitet. Daten der Spender*innen werden zudem für die Zwecke der Spendenabsetzbarkeit auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit c DSGVO iVm § 18 (8) Einkommensteuergesetz, verarbeitet.

Mitglieder

Die Verarbeitung von Daten von aktiven Mitgliedern erfolgt für die Zwecke der Mitgliederverwaltung auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit b DSGVO (Vertragserfüllung); die Verarbeitung von Daten ehemaliger Mitgliedern erfolgt für steuerrechtliche Zwecke auf Grundlage von steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften.

Minderjährige

Amnesty International nimmt an, dass Jugendliche bis 14 Jahre für eine Mitgliedschaft oder sonstige Unterstützung nicht hinreichend geschäftsfähig sind. Jugendliche ab 14 Jahren können jedoch eine unentgeltliche Mitgliedschaft erwerben. Ab 16 Jahren können sie – im Einklang mit der Wahlberechtigung in Österreich - Aktionen von Amnesty International unterstützen. Amnesty International lässt jedoch aufgrund der eingeschränkten Geschäftsfähigkeit in keinem Fall zu, dass sich Minderjährige ohne Zustimmung der gesetzlichen Vertreter*innen zu finanziellen Dauerleistungen verpflichten.

Webseiten Analyse

Wenn Du auf unsere Website zugreifst, übermittelt Dein Computer bzw. Dein Endgerät bestimmte Informationen, wobei diese Informationen je nach verwendetem Browser und Betriebssystem bzw. deren Einstellungen variieren können. Dabei kann es sich um die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, Zeitzonendifferenz, Inhalt der Anforderung, Zugriffsstatus/Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser und Browsereinstellungen, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware handeln.

Wir verwenden diese Daten um den ordnungsgemäßen Betrieb unseres Webauftritts sicherzustellen. Dabei sollen insbesondere Fehler der Website festgestellt und beseitigt werden. Dies erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Dieses besteht in der Bereitstellung/Verbesserung und der Aufrechterhaltung des Betriebs unserer Website, sowie der Datensicherheit unseres Webauftritts und der Erstellung (anonymer) Nutzungsstatistiken.

 

Cookies: Bei Nutzung unseres Webauftritts werden auch „Cookies“ auf deinem Endgerät gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen („Cookie-ID“). Cookies helfen uns dabei, unseren Webauftritt zu verbessern und dir optimierte Services anbieten zu können. Wir setzen Cookies in Übereinstimmung mit der anwendbaren Rechtslage ein (Art 5 Abs 3 ePrivacy-RL; § 96 Abs 3 TKG 2003). Wenn der alleinige Zweck die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein Kommunikationsnetz ist oder, wenn dies unbedingt erforderlich ist, um damit einen Dienst, der von dir ausdrücklich gewünscht wurde, zur Verfügung stellen zu können, werden Cookies ohne deine vorherige Einwilligung verwendet bzw. gesetzt. Vor der Verwendung aller anderen Cookies, die einen Personenbezug haben, holen wir deine Einwilligung ein, und zwar über dein aktives Verhalten (siehe unseren Cookie-Banner). Bitte beachte, dass eine Deaktivierung der Cookies die Funktionalität unserer Webseiten einschränken kann. Zur Verwaltung von Cookies ermöglichen dir die meisten Browser, alle Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen bzw. nur bestimmte Arten von Cookies zu akzeptieren.

Wir nutzen auf unserer Webseite den Analysedienst „Google Analytics“:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf deinem Computer gespeichert werden und eine Analyse deiner Nutzung der Website ermöglichen. Wir verarbeiten deine Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, um auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über deine Nutzung dieser Website (einschließlich deiner IP-Adresse und der URLs der aufgerufenen Webseiten) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine deiner Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden. Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Deine IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google deine IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern. Wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kannst. Du kannst darüber hinaus verhindern, dass Google deine Daten in Zusammenhang mit Google Analytics erhebt, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunter lädst und installierst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Du kannst die Erhebung Deiner Daten durch Google Analytics auf dieser Website auch verhindern, indem du auf den untenstehenden Link klickst. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung deiner Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie Googles Datenschutzerklärung findest du unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.at/intl/at/policies/.

Social Plugins

Social Plugins, wie beispielsweise „Facebook-Likes“, sind geeignet, Informationen über die Interessen der Nutzer*innen zu sammeln und entsprechende Profile zu erstellen. Die Internetseite von Amnesty International Österreich verwendet bewusst keine Social Plugins, um die Privatsphäre aller Nutzer*innen bestmöglich zu schützen.

Plugins sozialer Netzwerke auf unserem Webauftritt: Wir haben Plugins der nachstehenden sozialen Netzwerke eingebunden: Facebook, Instagram, Twitter und Youtube. Unser Webauftritt bietet dir die Möglichkeit, mittels sogenannter „Social Bookmarks“ Links zu unseren Inhalten auf Social Media Plattformen zu teilen, wobei zunächst keine personenbezogenen Daten an diese Anbieter übertragen werden. Nur wenn du auf eines der Social Media Symbole klickst, werden personenbeziehbare Daten übermittelt: Durch deinen Aufruf der Website des jeweiligen Social Media Anbieters werden Daten automatisiert an den jeweiligen Anbieter des Dienstes übermittelt und dort (u.a. bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den jeweiligen Social Media-Dienst erhältst du in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhältst du auch weitere Informationen zu deinen diesbezüglichen Rechten, sowie den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre:

Die Wichtigsten sind hier zusammengefasst:

Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388

Links zu anderen Internetseiten

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Internetseiten. Amnesty International Österreich hat keinen Einfluss auf den Inhalt anderer Internetseiten, auf die externe Links verweisen. Amnesty International Österreich übernimmt daher keine Haftung hinsichtlich Richtigkeit, Aktualität oder eventueller rechtswidriger Inhalte beziehungsweise Datenschutzbestimmungen für Internetseiten, auf die mittels Link verwiesenen wurde.

Empfänger von personenbezogenen Daten

Sofern personenbezogene Daten von Besucher*innen an Dritte weitergegeben werden, wird darauf bei der Beschreibung der Datenverarbeitung hingewiesen (z.B. bei der Teilnahme an Petitionen oder Aktionen). Darüber hinaus setzt Amnesty International auch Dienstleister*innen als Auftragsverarbeiter*innen im Sinne des Art. 28 DSGVO ein (z.B. für das Webhosting dieser Webseite, das Hosting von Datenbanken, den Versand von E-Mails und Briefen, Telefondienstleister*innen, die Wartung und Pflege von IT-Systemen, etc.).

Deine Rechte

Sofern wir deine Daten auf Grundlage einer Einwilligungserklärung verarbeiten, hast du jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Du hast außerdem das Recht, jederzeit Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von dir verarbeiten.

Sollten deine personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, hast du ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung.

Du kannst ferner jederzeit die Löschung deiner personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung deiner Daten verpflichtet oder berechtigt sind.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen kannst du auch eine Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten nach Art. 18 DSGVO verlangen.

Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Deiner Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so hast du ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Erfolgt unsere Verarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung, so steht dir gegen die Verarbeitung ein Widerspruchsrecht zu.

Du hast außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde (www.dsb.gv.at) für den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn du der Auffassung bist, dass eine Datenverarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht erfolgt ist.

Datenschutzverantwortung & -beauftragung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Amnesty International Österreich, Lerchenfelder Gürtel 43/4/3, 1160 Wien. Du erreichst uns postalisch an den zuvor genannten Adressen, per E-Mail an office@amnesty.at oder telefonisch unter +43(1)78008-0.

Du erreichst unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@amnesty.at.

Änderung der Datenschutzerklärung

Amnesty International behält sich vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf an neue Angebote und Datenverarbeitungen oder veränderte sachliche oder rechtliche Bedingungen anzupassen.

Löschung

Deine personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies nötig ist, um die hier genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist.

Das heißt bei Verträgen (z.B. Mitgliedschaften, Petitionen): Bis zur Beendigung der Vertragsbeziehung oder bis zum Ablauf der für uns geltenden Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insbesondere mindestens 7 Jahre zum Nachweis der Erfüllung steuer- und abgabenrechtlicher Pflichten); darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Bei Anfragen (Kontaktaufnahmen) und Newslettern: Personenbezogene Daten, die du uns freiwillig bekannt gibst, werden von uns zweckgebunden für die Erbringung der damit verbundenen Bearbeitung und für die Dauer des Nutzungsverhältnisses gespeichert (bis zu drei Jahre nach Erledigung bzw. Beendigung), ausgenommen eine längere Speicherdauer ist darüber hinaus für Zwecke der Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder für die Geltendmachung bzw. Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich.