Loading...

Es beginnt hier

Schreiben wir Geschichte

Der Einsatz für Menschenrechte ist weltweit gefährlicher geworden. Immer mehr Regierungen schränken Stück für Stück unsere Freiheit ein und unterdrücken die, die sich für die Menschenrechte einsetzen. Viele Stimmen wurden schon zum Schweigen gebracht. Das können wir nicht akzeptieren!

Wir wollen und dürfen diesen gefährlichen Trend nicht zulassen. Jetzt ist der Moment gekommen, gemeinsam aufzustehen und uns für gleiche Rechte, Freiheit und ein Leben in Würde einzusetzen. Denn jetzt können wir noch etwas verändern.

Setze dich jetzt für Menschenrechtsverteidiger*innen ein!

Amnesty International richtet diese Petition weltweit an politische Entscheidungsträger*innen, sowohl in Österreich als auch auf UN-Ebene.

Schreiben wir Geschichte ist unsere Antwort auf die Politik der Angstmache unserer Zeit. Auf die 'Wir-gegen-Euch'-Politik und auf das immer härtere Vorgehen von Regierungen gegen jene, die für Menschenrechte einstehen.

Unsere Forderungen für Menschenrechtsverteidiger*innen

Schutz vor Gefahr und unrechtmäßiger Haft

Nach wie vor sind viele Menschen zu Unrecht in Haft – darunter auch Menschenrechtsverteidiger*innen und Gewissensgefangene. Sie müssen freigelassen werden!

Anerkennung und rechtliche Stärkung

Für Menschenrechtsverteidiger*innen ist nicht nur die Unterstützung durch jede*n Einzelne*n von uns wichtig. Auch der rechtliche Rückhalt von Staaten und ihren Regierungen ist unverzichtbar. Deshalb sind Staaten dazu aufgefordert, die wichtige Rolle von Menschenrechtsverteidiger*innen anzuerkennen und sie aktiv zu fördern.

Mehr Raum für zivilgesellschaftliches Engagement

Eine freie und demokratische Gesellschaft braucht eine starke Zivilgesellschaft. Erheben wir gemeinsam unsere Stimmen und stellen wir uns gegen Einschränkungen bei Grund- und Freiheitsrechten!

Bisherige Aktionen der Kampagne

30.287

Du hast es in der Hand

Mit deinem Einsatz unterstützt du Menschen dabei, sich erfolgreich für andere einzusetzen: Journalist*innen können endlich ohne Gefahr recherchieren, Lehrer*innen es schaffen, dass Kinder in die Schule gehen können oder Menschen in Krisengebieten erfahren, was mit ihren verschwundenen Angehörigen geschehen ist.

Mit deiner Stimme kannst du im Leben der Menschen einen großen Unterschied machen.
Dein Einsatz ist wichtiger denn je!

Denn Menschen, die sich mutig für Würde und Freiheit aller einsetzen, sind in Gefahr. Weltweit versagen Regierungen dabei, sie wirksam zu schützen. Und manchmal sind es sogar die Regierungen selbst, die eine Gefahr darstellen: Amnesty International hat aufgezeigt, dass Tötungen und Fälle von Verschwindenlassen in den vergangenen Jahren auf der ganzen Welt stark angestiegen sind.

Stellen wir uns Seite an Seite mit jenen, die für Gerechtigkeit kämpfen und fordern wir gemeinsam ihren Schutz. Nehmen wir die Geschichtsschreibung selbst in die Hand. Egal, ob per Mausklick am Computer oder mit dem Mikrofon auf der Straße: Wir brauchen dich dafür!

Ich stehe Seite an Seite mit Menschenrechtsverteidiger*innen weltweit. #esbeginnthier

Als Tweet teilen

Wer sind Menschenrechrechtsverteidiger*innen

Amnesty International bezeichnet jene Personen als Menschenrechtsverteidiger*innen, die sich privat oder beruflich, alleine oder in der Gruppen gewaltfrei für die Menschenrechteeinsetzen.

Menschenrechtsverteidiger*innen anerkennen die Unteilbarkeit und gegenseitige Bedingtheit der Menschenrechte an, unabhängig von Geschlecht, Ethnie, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder anderen Merkmalen.

Wir alle können Menschenrechtsverteidiger*innen sein

Download Amnesty Bericht zu Menschenrechtsverteidiger*innen

Schwerpunkte der Kampagne

Materialliste

Kampagnen Material