Loading...
© PHILIP PACHECO/AFP via Getty Images

news

Derek Chauvin schuldig gesprochen: Polizeireform in den USA nach wie vor dringend notwendig

21. April 2021

In Reaktion auf die Verurteilung des ehemaligen Polizisten Derek Chauvin, unter anderem wegen Totschlags (“Second Degree Murder”) an George Floyd, sagte Paul O'Brien, Geschäftsführer von Amnesty International USA:

“Eine Jury hat Derek Chauvin für Taten zur Rechenschaft gezogen, die exemplarisch für ein kaputtes Polizeisystem stehen: Kein Mensch sollte davon ausgehen, dass eine Begegnung mit der Polizei mit dem Tod endet. Und doch ist für George Floyd – und für viel zu viele andere – genau das passiert. Polizist*innen, die exzessive Gewalt anwenden, müssen konsequent vor Gericht gestellt werden. Das ist es, was im Gerichtssaal in Minneapolis passiert ist.” 

“Wir alle haben das Recht auf gleichen Schutz vor dem Gesetz, Sicherheit und Leben. Und wir alle haben das Recht, frei von Diskriminierung zu sein, auch in der Strafverfolgung. Der tragische Tod von George Floyd hat das systemische Versagen der Polizeiarbeit in den USA nur allzu deutlich gemacht, und dass People of Color die Hauptlast der Polizeigewalt tragen. Die Wahrheit ist: Dass Derek Chauvin für den Tod von George Floyd zur Rechenschaft gezogen wird, ist die Ausnahme – nicht die Regel”, sagt Paul O’Brien.  

Der tragische Tod von George Floyd hat das systemische Versagen der Polizeiarbeit in den USA nur allzu deutlich gemacht, und dass People of Color die Hauptlast der Polizeigewalt tragen.

Paul O'Brien, Geschäftsführer von Amnesty International USA

“Derek Chauvin hat George Floyd nicht nur seine Menschenrechte verweigert, er hat auch die Menschlichkeit von George Floyd völlig missachtet”, so Kristina Roth, leitende Programmverantwortliche für Strafrecht bei Amnesty International USA, und sagt weiter:

“Natürlich würde wahre Gerechtigkeit für George Floyd voraussetzen, dass er noch am Leben ist. Wir haben gesehen, wie der Ex-Polizist Derek Chauvin sogar nach dem Tod von George Floyd weiter gefühllos tödliche Gewalt anwandte und Bitten, aufzuhören, ignorierte. Wir können die fehlende Rechenschaft nicht länger tolerieren, wenn es um die Tötung von People of Color geht.”

Beispiele für WIRKSAME & DAUERHAFTE REFORMEN DER US-POLIZEI 

  • Beschränkungen der Gewaltanwendung seitens der Polizei auf das unbedingt erforderliche und verhältnismäßige Maß
  • die Verabschiedung von Bundesgesetzen zur Entmilitarisierung der Polizeikräfte
  • ein Ende der „qualifizierten Immunität“, die verhindert, dass Polizeikräfte zur Rechenschaft gezogen werden, wenn sie gegen das Gesetz verstoßen
news

USA: Amnesty-Recherchen belegen dringende Notwendigkeit für Polizeireform

Mehr dazu

Dringend: Schütze Menschenrechtsverteidiger*innen!

Jetzt helfen