Loading...

Philanthropie

Wenn Menschen wie wir unsere Unterstützung, unser Engagement und unsere Hingabe zusammenlegen, dann können wir die Welt zu einem besseren Ort machen! Aber wenn wir nur davon träumen, wird es nie geschehen. Es braucht Zeit, Mut, Selbstverpflichtung und Geld. Bitte schließen Sie sich uns an!

Bianca Jagger & Elton John

Menschenfreundliches Denken und Handeln

Eine philanthropische Spende ist ein großzügiger Beitrag, der unsere spendenfinanzierte Organisation erhält. Dieser großzügige Beitrag hat großen Einfluss auf das Leben von Frauen, Männern und Kindern auf der ganzen Welt, die von Menschenrechtsverletzungen betroffen sind.  Er ermöglicht es Amnesty International langfristig zu planen und unsere Kräfte so einzusetzen, dass wir die bestmögliche menschenrechtliche Veränderung bewirken.

Philanthropie ist universell

Die Tradition von Philanthropie reicht bis in die Anfänge der Zivilisation zurück. In allen Weltreligionen finden sich philanthropische Regelungen und Empfehlungen. Trotzdem, Philanthropie selbst ist frei von politischen, religiösen oder dogmatischen Zusammenhängen. (Center for Philanthropic  Studies – Universität Basel)

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen in Form von Philanthropie

„Jeder Mensch sollte sein Vermögen – ob in Form von Geld, Zeit, Ideen, Netzwerken – gemeinwohlorientiert nutzen, Verantwortung  für die Gesellschaft  übernehmen und sie mitgestalten – zentrale Grundlage dafür ist die gelebte Philanthropie.“ Knut Bergmann, „Reichtum, Philanthropie und Zivilgesellschaft – Sieben Thesen für eine neue Vermögenskultur

Was bewirkt eine großzügige Spende?

Großzügige Spenden ermöglichen es Amnesty International neue Projekte ins Leben zu rufen. Beispielsweise die weltweite Recherche-Arbeit über Menschenrechtsverletzungen zu verbessern und auszubauen oder in neue Technologien zu investieren, um Menschenrechte überall auf der Welt zu schützen.

Beispiele für Projekte, die wir mit Hilfe von philanthropischen Spenden umgesetzt haben:

Die Amnesty Academy
Die Bildungseinrichtung von Amnesty International Österreich. Sie bietet Kurse zu verschiedenen Menschenrechtsthemen für alle Altersgruppen.

Menschenrechtsbildung bedeutet in diesem Fall, einzelne Personen darin zu fördern, konkrete Fähigkeiten zu erwerben, um direkt und unmittelbar gegen Rassismus, Diskriminierung und andere Menschenrechtsverletzungen vorgehen zu können.

Das „Amnesty International Human Rights Action Centre in London“
Es wurde 2005 in London mit der Hilfe großzügiger Spender*innen gebaut. Amnesty International beschreibt das Anliegen dieses Zentrums so: „Unser Haus ist ein inspirierendes, leicht zugängliches und leistbares Zentrum, an dem Menschen zusammen kommen können, um Menschenrechte zu diskutieren, sie öffentlich einzufordern und mehr darüber zu lernen“

Investieren in Neue Technologien

Wir setzen Satellitenbilder und Decoders „Digital Verification Corps“ ein. Diese revolutionäre Kommunikationstechnologie hilft uns, Menschenrechtsverletzungen in Echtzeit zu identifizieren. So können wir sofort reagieren und nicht nur Todesfälle und Menschenrechtsverletzungen feststellen und aufzeigen. Wir können schon eingreifen bevor sie passieren.

Prominente Unterstützer*innen von Amnesty International in Großbritannien

Amnesty verteidigt die grundlegenden Rechte der Menschen und deren Freiheit. Die Organisation befähigt Menschen dazu, etwas zu verändern – politische Gefangene zu befreien, Verbesserungen in politischen Systemen durchzusetzen und Regierungen unter Druck zu setzen. Hier ist unser Geld gut eingesetzt.

Lady Anita Roddick, Gründerin des Unternehmens „The Body Shop“

Kontakt

Mag.a Aura Okur
Philanthrophie
Tel.: +43-1-78008-23
Mobil: +43-664-885 446 33
E-Mail: aura.okur@amnesty.at

Ihre individuell abgestimmte Spende

Möchten Sie sich als Spender *in philanthropisch für eine gerechte Welt engagieren? Wir sind gerne für Sie da, um gemeinsam mit Ihnen das für Sie individuell abgestimmte Engagement zu kreieren.

SPENDENKONTO

IBAN: AT14 2011 1000 0031 6326
BIC: GIBA ATWW XXX