Loading...
© Sophie Nawratil

Kinderrechte sind Menschenrechte!

Die Schüler*innen werden in altersadäquater Form an die Themen und die Begriffen Menschenrechte und Kinderrechte herangeführt. Der Workshop versteht sich als Impuls, öffnet das Thema für den Unterricht und macht Neugierig auf eine intensivere Auseinandersetzung.

Ziele

Die Schüler*innen überlegen sich, welche grundlegenden Bedürfnisse sie selbst und alle Menschen haben und was daher im Umgang miteinander wichtig ist.

  • Die Schüler*innen lernen den Begriff "Menschenrechte" sowie einzelne Rechte kennen und verstehen, was damit gemeint ist.
  • Sie erkennen, warum es wichtig ist, diese Rechte zu haben und wie diese in Alltagssituationen geschützt werden können.
  • Die Schüler*innen werden darin bestärkt, sich ihre eigene Meinung zu bilden, zu vertreten und anderen zuzuhören.

Die zwei bis dreistündigen Workshops zielen darauf ab, für die Kinder einen Zugang zu Menschenrechten zu schaffen. Da insbesonders für diese Altersgruppe kreative Materialien das Thema „erlebbar“ und „begreifbar“ machen, arbeiten die Trainer*innen mit Bastelutensilien, Bildern, Kasperltheaterrequisiten und anderen Übungsutensilien.

KG Fotos Workshop080318 (7 von 68) | © Sophie Nawratil
Anfragen

Workshop Fakten

Zielgruppe

Volksschule

Dauer

2 bis 3 Stunden

Kosten

80 EUR (Spendenempfehlung)

Sprachen

Deutsch

Verwandte Workshops