Loading...
© Amnesty International
erfolg

Saudi-Arabien: Nassima al-Sada und Samar Badawi endlich wieder frei

Am 27. Juni 2021 wurden die beiden saudi-arabischen Frauenrechtsaktivistinnen Nassima al-Sada und Samar Badawi nach drei Jahren unrechtmäßiger Haft endlich freigelassen. Zahllose Menschen überall auf der Welt setzten sich für die Freilassung von Nassima al-Sada und weiterer in Saudi-Arabien inhaftierter Frauenrechtsaktivistinnen ein – über 777,000 Menschen allein im Rahmen des Briefmarathons 2020.

Viele Jahre lang haben sich Nassima al-Sada und Samar Badawi dafür eingesetzt, dass Frauen in Saudi-Arabien frei leben können. Gemeinsam mit anderen Frauenrechtsaktivistinnen kämpften sie zum Beispiel dafür, dass Frauen Auto fahren dürfen. Die Kampagne „Frauen hinters Steuer“ in Saudi-Arabien war letztlich erfolgreich: Seit Juni 2018 dürfen Frauen in Saudi-Arabien ein Auto lenken.

Doch im Juli 2018, also kurz nach diesem Erfolg, ging das saudische Regime massiv gegen Menschenrechtsverteidiger*innen vor und verhaftete maßgebliche Aktivistinnen dieser Kampagne, darunter auch Nassima al-Sada und Samar Badawi.

Am 25. November 2020 wurden beide zu fünf Jahren Haft – davon zwei auf Bewährung – verurteilt. Trotz ihrer Freilassung gilt nun ein fünfjähriges Reiseverbot für sie.

Vielen Dank allen, die sich für Nassima und Samar eingesetzt haben!

 

 

Actions - jetzt mitmachen!

Afghanistan: Bedrohte Frauen schützen!

Jetzt helfen