Loading...

news

Von „Activists of New York“ bis „Vietnam Lady Gaga“

16. Jänner 2018

12 inspirierende Aktivist*innen, denen du 2018 folgen solltest

Instagram, Twitter, Facebook und YouTube sind Orte, wo Menschen zusammenkommen, Ideen austauschen und voneinander lernen können. Für alle, denen Aktivismus am Herzen liegt: Diesen Accounts solltest du dieses Jahr unbedingt folgen.

Activists of New York

Seit Präsident Trump vor einem Jahr angelobt wurde, ist New York eines der Zentren für die Proteste gegen die Aushöhlung der Menschenrechte in den USA. Wenn du wissen willst, was im Big Apple auf den Straßen passiert, dann folge den Activists of New York auf Instagram. Die Macher*innen bezeichnen es selbst als „Fotoprojekt über Aktivismus und soziale Bewegungen in New York City“.
Instagram: @activistnyc

Befeqadu Hailu

Befeqadu, auch bekannt als Befekadu Hailu, ist ein preisgekrönter Autor aus Äthiopien. Er wurde verhaftet und des Terrorismus angeklagt, weil er seine Meinung verbreitet hat. Obwohl Befeqadu mittlerweile aus dem Gefängnis entlassen wurde, droht ihm weiterhin eine Haftstrafe. Mit seinen Texten habe er zur Gewalt angestachelt, behaupten die Behörden. Befeqadu  erhielt Preise unter anderem für sein Buch „Children of their Parents” (2013). Er twittert über Menschenrechte in Äthiopien.
Twitter: @befeqe
Blog: www.befeqe.blogspot.com

Behrouz Boochani

Der kurdische Journalist, Filmemacher und Menschenrechtsaktivist Behrouz Boochani protestiert in den sozialen Medien gegen die schrecklichen Bedingungen auf der Insel Manus – ein entlegener Teil von Papua-Neuguinea, wo Geflüchtete festgehalten werden. Behrouz ist aus dem Iran geflohen, nachdem die Behörden mehrere seiner Kolleg*innen festgenommen hatten. Als er 2014 in Australien ankam, wurde er von den Behörden gewaltsam in das Flüchtlingslager auf der Insel Manus gebracht. Dort wurde er mit etwa 700 anderen Geflüchteten festgehalten. Behrouz dokumentiert seinen Einsatz für Menschen auf der Flucht für verschiedene Medien. Er verfasste ein Tagebuch darüber, was es heißt, auf Manus festgehalten zu werden. Er tritt für seine Rechte und die Rechte anderer ein. 
Facebook: @BehrouzBoochaniJournalist/
Twitter: @BehrouzBoochani

Charlie Dark

Charlie ist ein britischer DJ, Poet und Gründer der „Run Dem Crew“. Die Organisation arbeitet mit jungen Menschen in ganz London zusammen. Ihr Angebot: Mentoring, Beratung und Möglichkeiten, die Stadt in einer sicheren und inklusiven Umgebung zu erkunden. Charlie ist auch Teil des Amnesty Collective: Eine heterogene Gruppe junger Künstler*innen, Aktivist*innen und Influencer*innen, die über Themen sprechen, die ihnen wichtig sind.
Instagram: @daddydarkrdc

Von Activists of New York bis Vietnam Lady Gaga 2

Franchesca Ramsey AKA Chescaleigh  

Von Rassismus bis Popkultur – Franchesca Ramsey hat keine Angst, über die Themen zu sprechen, um die sie besorgt ist. Für sie ist das Internet ein Raum für Aktivist*innen, egal wo sie herkommen und was in ihrer Welt los ist. „Das Internet ist eine Art Treffpunkt, wo wir Ideen austauschen können, wo wir voneinander lernen können, wo wir uns inspirieren lassen können. Es ist eine wirklich aufregende Zeit für alle Aktivisten.“
Instagram: @chescaleigh
Twitter: @chescaleigh

Hend Amry

Hend Amry ist schlagfertig und witzig auf Twitter. Eine echte Inspiration. Sie sieht sich selbst nicht als Aktivistin.  Angst davor, Themen wie Rassismus, Islamophobie oder Ungleichheit anzusprechen hat sie keine. Hend zeigt, dass wir alle einen Unterschied machen können. „Ich denke, wir sind alle Aktivist*innen, wenn wir die Nachrichten des Tages kommentieren und auf Ereignisse aufmerksam machen, die unsere Aufmerksamkeit erfordern." 
Tumblr: http://libyaliberty.tumblr.com/
Twitter: @LibyaLiberty

Kat Blaque

Kat Blaque ist eine feministische YouTuberin, Illustratorin, Animatorin und Autorin. Ihre Videos sind ehrlich, authentisch und mutig. „Ich bin eine Frau, ich bin schwarz, ich bin kurvig und ich bin trans. Wenn ich über diese Dinge spreche, spreche ich über meine Verkörperung dieser Überschneidungen“, sagt sie. Als schwarze, weibliche Feministin wird  Kat häufig in den sozialen Medien belästigt. Aber sie ist kühn und reagiert ohne Angst – und ihre Fans lieben sie dafür. 
Instagram: @kat_blaque
YouTube: Kat Blaque

Mai Khoi

Mai Khoi – auch bekannt als „Vietnam Lady Gaga“ – ist eine pro-demokratische Aktivistin. Sie lebt in einem Land, in dem politische Opposition und Dissens nicht geduldet werden. Nachdem sie sich zu Sexualität, LGBTI-Rechten, Gewalt gegen Frauen und ihrer Meinung über Donald Trump geäußert hatte, wurde sie von den vietnamesischen Behörden angegriffen und belästigt. „Hier gibt es keine wirkliche Meinungsfreiheit“, sagt Mai Khoi. „Du kannst nichts ohne Erlaubnis machen: auf der Straße singen und Gitarre spielen oder eine private Show in deinem eigenen Haus veranstalten...“ In den sozialen Medien konzentriert sich Mai Khoi zwar großteils auf ihre Musik, aber ihre Texte bleiben kritisch und berühren viele Fragen unserer Zeit.
Facebook: @mai.khoi.official/
Twitter: @themaikhoi
Website: https://mai-khoi.com/mai-khoi

Nancy Herz

2016 schrieb Nancy den Artikel „Wir sind die schamlosen arabischen Frauen und unsere Zeit beginnt jetzt“. Das war der Startschuss für eine Bewegung von Frauen, die das Wort „schamlos“ neu besetzen will. Ein Jahr später verfasste die Autorin aus Norwegen zusammen mit Sofia Nesrine Srour und Amina Bile das Buch „Schamlos“. Es enthält Geschichten über Mädchen, die gemobbt wurden, weil sie nicht den Geschlechternormen entsprachen. Das Buch war ein großer Erfolg. „Ich bin so stolz, wenn ich Botschaften von jungen Mädchen bekomme, die sagen, dass ich sie ermutigt habe, etwas zu sagen“, sagt Nancy. „Darum geht es im Kampf gegen Ungerechtigkeit. Indem wir unsere Stimmen erheben, können wir den Raum für Meinungsäußerung vergrößern. [...] Es ist ein fortwährender Kampf. Ich glaube aber, wir müssen weiter in Richtung einer Welt gehen, in der jede*r ihr*sein Grundrecht auf freies Leben genießen kann.“
Instagram: @nancherz

Noan Sereiboth

Noan Sereiboth ist ein politischer Blogger aus Kambodscha. Er war ständiges Mitglied und regelmäßiger Mitarbeiter von Politikkaffee. Diese Webseite regt die Jugenddebatte zu aktuellen politischen und sozialen Themen an. Sie ist derzeit offline: Aufgrund des repressiven politischen Klimas in Kambodscha beschloss Politikoffee, seine Aktivitäten am 27. November 2017 einzustellen. Sereiboth ist stark auf Twitter und Facebook präsent. Dort schreibt er seine Meinung zu aktuellen politischen Ereignissen und Entwicklungen in Kambodscha. Ein Blick auf seine Postings und Tweets lohnt sich! 
Twitter: @noansereiboth

Von Activists of New York bis Vietnam Lady Gaga 1

Sakris Kupila

Sakris erkannte als Teenager, dass das Geschlecht, das er bei der Geburt bekam, nicht ausdrückt, wer er ist. Seitdem wurde er in Finnland eingeschüchtert, bedroht und diskriminiert. Zuerst musste er mit einer „Geistesstörung“ diagnostiziert werden, um seinen Namen in einen anderen zu ändern, der seiner Identität besser entspricht. Dann erfuhr er, dass er sterilisiert werden müsste, damit sein Geschlecht von den Behörden anerkannt wird. „Es fühlte sich an, als wäre ich aufgrund meiner Geschlechtsidentität ein ,Unmensch’. Ich fühlte mich krank.“ Trotzdem setzt sich Sakris weiterhin mutig für ein gerechteres System für Transgender in Finnland ein, damit niemand mehr das durchmachen muss, was er erlebt hat.
Instagram: @sakriskupila
Twitter: @sakriskupila

Amnesty International

Folge uns! Wir teilen auf unseren Social-Media-Accounts viele inspirierende Geschichten von Menschen, die unglaubliche Arbeit leisten und sich für die Menschenrechte einsetzen. Unsere Vision ist eine Welt, in der die Rechte aller geschützt sind. Eine Welt, in der Gerechtigkeit, Freiheit, Wahrheit und Würde respektiert, gelebt und von Staaten garantiert werden. Nur weil du uns unterstützt, können wir all diese großartige Arbeit machen. 
Facebook @amnestyoesterreich
Twitter @amnestyaustria
Instagram @amnestyaustria