Loading...
© Song Sreyleap

news

Tep Vanny nach über zwei Jahren aus der Haft entlassen

21. August 2018

Landrechtsaktivistin und Menschenrechtsverteidigerin Tep Vanny nach über 700 Tagen Haft frei 

 „Die Nachricht, dass Tep Vanny nun endlich nach über zwei Jahren in unrechtmäßiger Haft ihre Familie in die Arme schließen kann, erfüllt uns mit großer Freude", sagte Minar Pimple, Amnesty International Senior Director of Global Operations, und weiter:

„Ihre Freilassung aus der unrechtmäßigen Haft war längst überfällig. Tep Vanny musste eine Reihe von Ungerechtigkeiten ertragen – von grundlosen, politisch motivierten Anschuldigungen bis hin zu unfairen Prozessen. Sie hätte für ihren friedlichen Aktivismus nicht inhaftiert werden dürften.

Die kambodschanischen Behörden müssen nun Tep Vanny die Möglichkeit geben, ihren friedlichen Aktivismus ohne Angst über zukünftige Repressionen ausüben zu können.

Minar Pimple, Senior Director of Global Operations bei Amnesty International

Die kambodschanischen Behörden müssen nun Tep Vanny die Möglichkeit geben, ihren friedlichen Aktivismus ohne Angst über zukünftige Repressionen ausüben zu können. Und es müssen alle Verfahren und Ermittlungen gegen sie eingestellt werden. Wir fordern, dass alle inhaftierten Menschenrechtsverteidiger*innen, die sich nach wie vor in Haft befinden, sofort und bedingungslos freigelassen werden.“