Loading...

news

Neuer Podcast "Witness from Amnesty International": Episoden 1 & 2 führen nach Syrien & Nauru

8. September 2020

Lerne die Menschen kennen, deren Aufgabe es ist, Verantwortliche von Menschenrechtsverletzungen zur Rechenschaft zu ziehen.

Die Berichte von Amnesty International machen weltweit Schlagzeilen. Aber was steht hinter jedem einzelnen? Monate, manchmal Jahre, in denen unsere Researcher*innen akribisch Menschenrechtsverletzungen untersuchten. Es ist eine schwierige – oft gefährliche – Detektivarbeit an einigen der gefährlichsten und unberechenbarsten Orten der Welt.

Witness from Amnesty International führt dich hinter die Kulissen. Jede Episode des Podcasts folgt den Windungen und Wendungen einer anderen großen Menschenrechtsuntersuchung. Erfahre, was es braucht, um die Wahrheit aufzudecken – wenn es Menschen gibt, die es vorziehen würden, dass die Wahrheit verschüttet bleibt.

Weitere Informationen findest du unter amnesty.org/witness.

Warnung: Diese Sendung enthält Hinweise auf Tod und Gewalt, die von Zuhörer*innen belastend empfunden werden kann.

EPISODE 1 - The party

Es wird darüber geflüstert, wie das Leben in 'Saydnaya' – dem gefürchtetsten syrischen Militärgefängnis – aussieht, aber es gibt nur wenige Zeug*innen. Nicolette Waldman, Researcherin bei Amnesty International, geht der Frage nach: Was geht in diesem schwärzesten aller schwarzen Orte vor sich?

EPISODE 2 - Pleasant Island

Nauru war als "Pleasant Island" ("angenehme Insel") bekannt, bis das Nachbarland Australien begann, es zu einem ruchlosen Zweck zu nutzen: zur Inhaftierung von Menschen. In dieser Episode wagen die Researcherinnen von Amnesty, Anna Shea und Anya Neistat, die fast unmögliche Aufgabe, auf die Insel zu gelangen, um Zeugenaussagen aufzunehmen – bevor die Behörden sie fassen können.

Alle aktuellen Folgen des Podcasts sind via Spotify, Apple Podcasts und Google Podcasts verfügbar (auf Englisch).

Hier geht es direkt zur letzten Folge:

Corona-Krise: Lassen wir niemanden zurück!

Jetzt spenden