Loading...

Amnesty International Jahresbericht 2018

Hass-Rhetorik und staatlich geschürte Ausgrenzung

Der aktuellen Jahresbericht zu Lage der Menschenrechte weltweit.Der Bericht zeigt, wie sich eine Rhetorik des Hasses und staatlich geschürter Ausgrenzung auf die Menschen auswirkt – von Myanmar über Polen bis nach Österreich.

Gleichzeitig erzielten Menschenrechtsverteidiger*innen wichtige Fortschritte und Erfolge: Schwangerschaftsabbrüche in Chile sind jetzt strafrei und die Ehe für alle gibt es in Österreich ab 2019.

Fortschritte und Erfolge

Schwangerschaftsabbrüche in Chile sind jetzt strafrei und die Ehe für alle gibt es in Österreich ab 2019.

688.000 Rohingya auf der Flucht

Im November 2017 veröffentlichte Amnesty International einen ausführlichen Bericht über die brutale Gewaltkampagne des Militärs, die im vergangenen Jahr 688.000 Rohingya zur Flucht gezwungen hat.

312 Aktivist*innen wurden umgebracht

Behörden verfolgen Menschen, die sich für Menschenrechte einsetzen. Und töten sie: 2017 wurden mehr als 312 umgebracht.

Das Jahr in Bildern