Loading...
© pexels

mobile:action

SMS, das wirkt.

Setze dich jetzt für Menschen in Gefahr ein - schnell, einfach und kostenlos: per SMS.

Täglich werden Menschen verfolgt, vertrieben, gefoltert, bedroht, verschleppt. Um Menschenrechtsverletzungen rasch zu stoppen, aktiviert Amnesty International Österreich sein Urgent Action - Netzwerk auch via Mobiltelefon: Als SMS-Aktivist*in erhältst du etwa zwei Mal pro Monat einen Aktionsaufruf per SMS. Du antwortest mit einem von uns erstellten Keyword (zB.: ACT) und nimmst damit an der Protestaktion teil. Schnell, einfach und kostenlos.

FAQs

Was ist mobile:action?

mobile:action ist ein kostenloser Service von Amnesty International Österreich - und eine einfache Möglichkeit, dich für akut bedrohte Menschen via SMS einzusetzen. So können wir gemeinsam rasch auf Folter, Gewalt, Verschleppung oder Vertreibung reagieren.

Wir starten eine mobile:action, wenn wir beispielsweise von willkürlichen Festnahmen, Morddrohungen, Verschleppungen, Folter oder bevorstehenden Hinrichtungen erfahren. Als SMS-Aktivist*in erhältst du dann eine SMS mit dem Aufruf, an die Verantwortlichen zu appellieren. Mit deiner Antwort zeigst du den Regierungen des jeweiligen Landes: Die Verletzung von Menschenrechten ist keine Privatsache, die ganze Welt schaut zu. In den Büros der Verantwortlichen gehen tausende Appellschreiben ein – das erzeugt Druck auf die Regierungen.

Es ist dieser massive Protest, der wirkt und Menschenleben schützt. Mit Eilaktionen wie mobile:action konnten wir weltweit bereits viele Erfolge erzielen: Freilassungen, Hafterleichterungen, das Aufheben von Todesurteilen oder beispielsweise Anklagen gegen die Verantwortlichen von Menschenrechtsverletzungen.

Mitmachen

Als SMS-Aktivist*in erhältst du etwa zwei Mal im Monat einen Protestaufruf per SMS. Darin enthalten ist ein Keyword (z.B. „ACT“). Wenn du dich an der Aktion beteiligen möchtest, antwortest du auf die SMS und gibst dabei das Keyword an. Mit deiner Nachricht kommt dein Name automatisch auf die Petitionsliste. Sämtliche SMS, die bei uns eingehen, werden gesammelt und als Unterschriftenliste umgehend an die verantwortlichen Behörden weitergleitet.

Kosten
Der Empfang des Aktionsaufrufs via SMS ist für dich kostenlos. Das Versenden deiner Antwort-SMS wird von deinem Mobilfunkbetreiber wie eine normale SMS gemäß deinem Vertrag abgerechnet.

Jetzt anmelden
Du kannst dich über das Anmeldeformular (oben) mit deinem Namen und deiner Telefonnummer registrieren ODER schicke eine SMS mit "AMNESTY" an 0676 800 78 77 78.

Abmelden
Du kannst deine Teilnahme bei mobile:action jederzeit beenden. Schicke dazu eine SMS mit dem Text „STOP“ an die Nummer 0676 800 78 77 78.

 

mobile:action

Schicke eine SMS mit „AMNESTY“ an 0676 800 78 77 78

oder melde dich gleich hier online an.

(Teilnahme ab 16 Jahren)

Aus Kostengründen können wir mobile:action nur an Telefonnummern mit der Ländervorwahl +43 senden.

Mobile Action

Mitglieder der Regenschirm-Bewegung vor Gericht

Mehr dazu