Loading...
© The MajorDesign

mobile:action

ALARMEINSATZ: DEIN HANDY HILFT!

Rette Menschen per SMS!

Du hast dein Handy immer bei dir? Falls etwas passiert! Damit du erreichbar bist, wenn Familie oder Freunde dich brauchen! Dein Handy gibt dir Sicherheit. Aber es kann jetzt noch viel mehr: Menschen retten per SMS!

So funktioniert's

Wir schicken dir gratis zwei Mal im Monat ein SMS in dem wir dir einen aktuellen, dringenden Alarmeinsatz vorstellen. Dann ist ein Mensch in unmittelbarer Gefahr, zu Unrecht in Gefangenschaft oder wird gefoltert. Mittels SMS kannst du sofort bei unserem Alarmeinsatz mitmachen. Die Mitteilungen aller Aktivist*innen werden von Amnesty International Österreich gesammelt und an die für den Akutfall verantwortlichen Behörden geschickt. Registriere dich online oder sende eine SMS mit „Amnesty“ an die Telefonnummer 0676 800 78 77 78 und hilf mit!

mobile:action

Schicke eine
SMS mit „AMNESTY“ an 0676 800 78 77 78

oder melde dich gleich hier online an.

(Teilnahme ab 16 Jahren)

Aus Kostengründen können wir mobile:action nur an Telefonnummern mit der Ländervorwahl +43 senden.

FAQs

Was ist mobile:action?

mobile:action ist ein kostenloser Service von Amnesty International Österreich - und eine einfache Möglichkeit, dich für akut bedrohte Menschen via SMS einzusetzen. So können wir gemeinsam rasch auf Folter, Gewalt, Verschleppung oder Vertreibung reagieren.

Wir starten eine mobile:action, wenn wir beispielsweise von willkürlichen Festnahmen, Morddrohungen, Verschleppungen, Folter oder bevorstehenden Hinrichtungen erfahren. Als SMS-Aktivist*in erhältst du dann eine SMS mit dem Aufruf, an die Verantwortlichen zu appellieren. Mit deiner Antwort zeigst du den Regierungen des jeweiligen Landes: Die Verletzung von Menschenrechten ist keine Privatsache, die ganze Welt schaut zu. In den Büros der Verantwortlichen gehen tausende Appellschreiben ein – das erzeugt Druck auf die Regierungen.

Es ist dieser massive Protest, der wirkt und Menschenleben schützt. Mit Eilaktionen wie mobile:action konnten wir weltweit bereits viele Erfolge erzielen: Freilassungen, Hafterleichterungen, das Aufheben von Todesurteilen oder beispielsweise Anklagen gegen die Verantwortlichen von Menschenrechtsverletzungen.

Mitmachen

Als SMS-Aktivist*in erhältst du etwa zwei Mal im Monat einen Protestaufruf per SMS. Darin enthalten ist ein Keyword (z.B. „ACT“). Wenn du dich an der Aktion beteiligen möchtest, antwortest du auf die SMS und gibst dabei das Keyword an. Mit deiner Nachricht kommt dein Name automatisch auf die Petitionsliste. Sämtliche SMS, die bei uns eingehen, werden gesammelt und als Unterschriftenliste umgehend an die verantwortlichen Behörden weitergleitet.

Kosten

Der Empfang des Aktionsaufrufs via SMS ist für dich kostenlos. Das Versenden deiner Antwort-SMS wird von deinem Mobilfunkbetreiber wie eine normale SMS gemäß deinem Vertrag abgerechnet.

Jetzt anmelden

Du kannst dich über das Anmeldeformular (oben) mit deinem Namen und deiner Telefonnummer registrieren ODER schicke eine SMS mit "AMNESTY" an 0676 800 78 77 78.

Abmelden

Du kannst deine Teilnahme bei mobile:action jederzeit beenden. Schicke dazu eine SMS mit dem Text „STOP“ an die Nummer 0676 800 78 77 78.

Was sind Alarmeinsätze?

Wenn Menschenrechte verletzt werden, zählt jede Sekunde. Sobald unsere Expert*innen von einem Fall erfahren, recherchieren sie direkt vor Ort, sprechen mit Menschen, die von Menschenrechtsverletzungen betroffen sind, befragen Zeug*innen und sammeln Beweise.

Zeigen die Berichte, dass Menschen in Gefahr sind, startet Amnesty International innerhalb von 48 Stunden einen Alarmeinsatz.

In kurzer Zeit werden Menschen auf der ganzen Welt aktiv und protestieren persönlich - entweder per Brief, Fax, SMS oder E-Mail an die zuständigen Verantwortlichen. Dieser massive Protest hat schon tausende Menschenleben gerettet.

 

Sei dabei und rette auch du Leben!

erfolg

Reuters Journalisten freigelassen

Mehr dazu