Loading...
© Andrea Sahouri
Email Action

USA: Journalistin bei BLM-Protest verhaftet und angeklagt

Journalistin bei Black Lives Matter-Protest verhaftet und angeklagt

Am 31. Mai 2020 war die Journalistin Andrea Sahouri bei einem Black Lives Matter-Protest in Iowa vor Ort, um für die Zeitung Des Moines Register zu berichten.

Nachdem die Polizei in Kampfausrüstung auftauchte und den Demonstrant*innen befahl, sich zu zerstreuen, begannen die Menschen in verschiedene Richtungen zu rennen. Als die Polizei Tränengas abfeuerte, lief Andrea mit anderen zu einer belebten Kreuzung, wo Polizist*innen auf sie losstürmten. Noch während Andrea rief, dass sie Journalistin sei, wurde ihr aus nächster Nähe zweimal Pfefferspray auf Arme und Gesicht gesprüht. Die Polizei verhaftete sie, fesselte sie mit Kabelbindern hinter ihrem Rücken und verfrachtete sie in einen Polizeiwagen.

Andrea Sahouri wurde wegen „failure to disperse and interference with official acts” (Weigerung, die Versammlung zu verlassen und Einmischung in Amtshandlungen) angeklagt.

Von einem Protest zu berichten ist kein Verbrechen. Es ist ein Recht, das geschützt werden muss!

Fordere jetzt ein Fallenlassen der Anklagen!

Amnesty International hat den Fall von Andrea in ihrem jüngsten Bericht The World is Watching als eines von 125 Beispielen von Menschenrechtsverletzungen durch Sicherheitskräfte bei Black Lives Matter-Protesten dokumentiert.

Inmitten dieser Zunahme gewalttätiger Taktiken müssen wir uns noch mehr für das Recht auf Protest und das Recht auf Pressefreiheit einsetzen.

 

Musterbrief

Appelle an

STAATSANWALT
John P. Sarcone
Polk County Attorney's Office,
Polk County Justice Center,
222 Fifth Avenue
Des Moines, Iowa 50309
USA
john.sarcone@polkcountyiowa.gov
ctyatty@polkcountyiowa.gov

Kopien an

Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika
Herr Jeffrey Michael FARRELL
Boltzmanngasse 16
1090 Wien
Fax: (+43 / 1) 310 06 82
E-Mail: ViennaUSEmbassy@state.gov

Inhalt

Dear Mr Sarcone:

I write to urge your office to take immediate action to dismiss all charges with prejudice in State of Iowa v. Andrea M. Sahouri, SMAC 388817.

On the evening of May 31, 2020, Ms. Sahouri was covering a protest on assignment for the Des Moines Register. Despite identifying herself as a journalist, she was pepper sprayed, arrested, and detained for several hours.

In order to ensure the right to freedom of expression and the right to freedom of peaceful assembly, members of the media have a right to attend and report on peaceful assemblies, and law enforcement officials have a responsibility not to prevent or obstruct their work. This is not only a human rights obligation, it is also a bedrock of U.S. constitutional law, emanating from the First Amendment to the U.S. Constitution.

I urge you not move forward with the prosecution of Ms. Sahouri and to dismiss immediately all charges against her with prejudice. Reporting at a protest scene as a working member of the media is not a crime. It is a right that must be protected.

Yours Sincerely

Actions - jetzt mitmachen!