Loading...
Email Action

Schützt die Menschen in Belarus!

Petition abgeschlossen

Diese Petition ist bereits abgeschlossen. Wir übergeben eure Unterschriften, um den Druck auf die belarussischen Behörden zu erhöhen.

Vielen Dank an alle, die sich mit ihrer Stimme für die Menschen in Belarus eingesetzt haben!

Belarus Petition Uebergabe Belarus Protest Polizeigewalt (1)

Schützt die Menschen in Belarus!

Die belarussischen Behörden gehen brutal gegen ihre eigenen Bürger*innen vor. Die Bilder und Berichte von massiver Polizeigewalt gegen friedliche Demonstrant*innen schockieren uns alle.

UNTERZEICHNE DIESE PETITION UND FORDERE, DASS ALLE MENSCHEN FREI IHRE MEINUNG ÄUSSERN KÖNNEN

In diesem Augenblick sind Tausende Menschen im ganzen Land auf der Straße, um gegen eine ihrer Meinung nach manipulierte Präsidentschaftswahl zu protestieren. Die Proteste brachen aus, nachdem der amtierende Präsident Alexander Lukaschenko am 9. August mit einem erdrutschartigen Wahlergebnis zum Sieger der Präsidentschaftswahlen erklärt.

Die Demonstrationen werden von der Polizei mit brutaler und überschießender Gewalt beantwortet. Berichte in den sozialen Medien dokumentieren die rücksichtslose Auflösung friedlicher Versammlungen, willkürliche Verhaftungen und den Einsatz von Betäubungsgranaten und Wasserwerfern. Amnesty-Vertreter*innen fanden Tränengaskanister und Gummigeschosse, die von der Polizei an Orten abgefeuert wurden, an denen Menschen demonstriert haben. Demonstrierende und Journalist*innen wurden geschlagen und verletzt. Einige wurden ins Krankenhaus eingeliefert, und es gab mindestens zwei bestätigte Todesfälle unter den Demonstrierenden. Hunderte von Menschen wurden festgenommen.

UNTERZEICHNE JETZT DIESE PETITION UND FORDERE, DASS DIE POLIZEIGEWALT BEENDET WIRD.

Wir fordern vom Innenminister der Republik Belarus:

  • das gewaltsame Vorgehen der Polizei gegen friedliche Demonstrant*innen und Journalist*innen unverzüglich einzustellen;
  • sicherzustellen, dass die Rechte des belarussischen Volkes auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit uneingeschränkt geachtet werden;
  • sicherzustellen, dass alle Vollzugsbeamten, die mit der Öffentlichkeit interagieren, durch Namensschilder oder persönliche Nummernschilder individuell identifizierbar sind, und alle anderen notwendigen Schritte zu unternehmen, um die volle Rechenschaftspflicht der Mitglieder der Vollzugsbehörden und ihrer Befehlshaber für alle ihre Handlungen zu gewährleisten.

Überall auf der Welt sammeln wir Unterschriften, um Druck auf die belarussischen Behörden auszuüben, damit sie das harte Durchgreifen beenden.

Proteste in Belarus

In Belarus gehen Hunderttausende Menschen gegen Lukaschenko auf die Straße. Was ist der Hintergrund der Proteste? Wie ist die Lage in Belarus? Ein Überblick

Mehr erfahren

Actions - jetzt mitmachen!