Loading...
© Privat
Email Action

Lasst Atena endlich frei

Seit 7 Jahren zu Unrecht im Gefängnis

Am 21. Oktober 2014 wurde Atena Daemi von den iranischen Behörden verhaftet. Die 33-jährige Menschenrechtsverteidigerin hatte sich jahrelang unermüdlich gegen die Todesstrafe und für Kinder- und Frauenrechte im Iran eingesetzt.

In zwei unfairen Verfahren wurde Atena Daemi aufgrund konstruierter Vorwürfe zu insgesamt zehn Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt. Auch ihre Freundin und Mitstreiterin Golrokh Ebrahimi Iraee befindet sich zu Unrecht im Iran in Haft.

Im März 2021 wurde Atena Daemi ohne Vorwarnung vom Evin-Gefängnis in Teheran ins Lakan-Gefängnis in Rascht verlegt, das sich 330 Kilometer vom Wohnort ihrer Familie entfernt befindet. Auch Golrokh Ebrahimi Iraee wurde kürzlich verlegt.

Atena Daemi und Golrokh Ebrahimi Iraee sind gewaltlose politische Gefangene, die nur aufgrund der Ausübung ihrer Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit und wegen ihrer friedlichen Menschenrechtsarbeit inhaftiert sind.

Jetzt Freilassung fordern

Dieser Appell richtet sich an Gholamhossein Mohseni Ejei, Oberste Justizautorität des Iran.

 

Mehr Informationen

Atena Daemi wurde am 16. März in Handschellen und Fußfesseln vom Evin-Gefängnis in Teheran ins Lakan-Gefängnis in Rascht gebracht. Sie war zuvor weder über ihre Verlegung informiert worden, noch durfte sie ihrer Familie telefonisch Bescheid geben. Rascht ist die Hauptstadt der iranischen Provinz Gilan und befindet sich 330 Kilometer nördlich von Teheran, wo Atena Daemis Familie lebt.

Atena Daemi verbüßt nach einem unfairen Verfahren wegen konstruierter Vorwürfe wie "Versammlung und Konspiration zu Verbrechen gegen die nationale Sicherheit" eine siebenjährige Haftstrafe. Hintergrund sind ihre friedlichen Menschenrechtsaktivitäten.

Am 17. März teilte ihr Rechtsbeistand auf Twitter mit, die Abteilung 36 des Teheraner Berufungsgerichts habe die Verlegung genehmigt und die Entscheidung sei endgültig. Das Geheimdienstministerium habe außer Atena Daemi auch Golrokh Ebrahimi Iraee in ein Gefängnis weit ab von ihrer Familie verlegt.

Die beiden Frauen waren am 17. Juni 2019 wegen "Beleidigung des Obersten Religionsführers" und "Verbreitung von Propaganda gegen das System" zu weiteren drei Jahren und sieben Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der Grund war, dass sie im Evin-Gefängnis die Revolutionshymne "Oh martyrs" gesungen hatten, um gegen die Hinrichtung der Kurden Zanyiar Moradi, Loghman Moradi und Ramin Hossein Panahi zu protestieren. Zudem hatten sie offene Briefe zu den Hinrichtungen und auch zu ihren Haftbedingungen an die Behörden geschrieben.

Musterbrief

Appelle an

Oberste Justizautorität
G. Mohseni Ejei
c/o Permanent Mission of Iran to the UN
Chemin du Petit-Saconnex 28
1209 Geneva
SCHWEIZ

Kopien an

Botschaft der Islamischen Republik Iran
Herr Abbas BAGHERPOUR ARDEKANI
Jauresgasse 9
1030 Wien
Fax: (+43 / 1) 713 57 33
E-Mail: public@iranembassy-wien.at

Amnestys forderungen:

  • Ich fordere Sie dringend auf, Atena Daemi und Golrokh Ebrahimi Iraee umgehend und bedingungslos freizulassen, da sie gewaltlose politische Gefangene sind, die nur aufgrund der Ausübung ihrer Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit und wegen ihrer friedlichen Menschenrechtsarbeit inhaftiert sind.
  • Außerdem bitte ich Sie um eine Verlegung in ein Gefängnis, welches sich näher am Wohnort ihrer Familien befindet.

Inhalt

Dear Mr Mohseni Ejei,

I am writing to you deeply concerned about human rights defenders ATENA DAEMI and GOLROKH EBRAHIMI IRAEE. They are prisoners of conscience imprisoned solely for peacefully exercising their rights to freedom of expression, association and assembly in their efforts to defend and advance human rights in Iran, following unfair trials.

Atena Daemi was sentenced to a total of ten years and three months in prison. On 16 March 2021, she was transferred from Evin Prison in Tehran to Lakan Prison in Rasht, which is 330 kilometers away from her family. She was transferred without notice and in handcuffs and ankle chains. Golrokh Ebrahimi Iraee was also transferred to a different prison recently

In view of the above, I urge you to immediately and unconditionally release Atena Daemi and Golrokh Ebrahimi Iraee, as they are prisoners of conscience detained solely for exercising their rights to freedom of expression and assembly, and for their peaceful human rights work.

Furthermore, I call on you to ensure that, pending their release, they are transferred to a prison closer to where their families live.

Thank you for your attention to my request.

Yours Sincerely,

Fordere jetzt Atena Daemis Freilassung!

Actions - jetzt mitmachen!

Afghanistan: Bedrohte Frauen schützen!

Jetzt helfen