Loading...
© Privat
Urgent Action

Aserbaidschan: Aktivist erneut inhaftiert

Jugendaktivist Bayram Mammadov (24) nach zwei Wochen Freiheit erneut inhaftiert

Im Mai 2016 sprühten Bayram Mammadov und sein Kollege Giyas Ibrahimov ein kritisches Graffiti auf die Statue des früheren Präsidenten Heydar Aliyev, Vater des jetzigen Präsidenten. Einen Tag später nahmen die Behörden die beiden wegen angeblichen Drogenbesitzes fest. Sie wurden in der Haft gefoltert und verbrachten fast drei Jahre im Gefängnis, bis zu ihrer Begnadigung und Freilassung Mitte März 2019.

Kurz nach seiner Freilassung sagte Bayram Mammadov in einem Interview mit lokalen Medien, dass er nicht bereue, das kritische Graffiti auf die Statue gesprüht zu haben. Am 30. März wurde er erneut festgenommen und zu 30 Tagen Verwaltungshaft verurteilt, weil er sich angeblich polizeilichen Anweisungen widersetzt hatte. In der Haft war Bayram Mammadov erneut misshandelt worden.

Bayram Mammadovs Geschichte ist nur das jüngste Beispiel dafür, dass die Rechte auf freie Meinungsäußerung, friedliche Versammlung und Vereinigungsfreiheit in Aserbaidschan stark eingeschränkt sind. Amnesty International dokumentiert bereits seit vielen Jahren Menschenrechtsverletzungen in Aserbaidschan.

 

Fordere jetzt die Freilassung von Bayram Mammadov!

Musterbrief

Appelle an

PRÄSIDENT
Ilham Aliyev
Office of the President of Azerbaijan
19 Istiqlaliyyat Street
Baku AZ1066, ASERBAIDSCHAN
(Anrede: Dear President Aliyev)
E-Mail: office@pa.gov.az

Kopien an

BOTSCHAFT DER REPUBLIK ASERBAIDSCHAN
S.E. Herr Galib ISRAFILOV
Hügelgasse 2, 1130 Wien
Fax: (+43 / 1) 403 13 23
E-Mail: vienna@mission.mfa.gov.az

Unsere Forderungen an Präsident Aliyev:

  • Bitte lassen Sie Bayram Mammadov umgehend und bedingungslos frei, da er sich nur in Haft befindet, weil er sein Recht auf freie Meinungsäußerung friedlich ausgeübt hat.
  • Stellen Sie zudem bitte sicher, dass er bis zu seiner Freilassung vor Folter und anderweitiger Misshandlung geschützt ist und dass die von ihm erhobenen Misshandlungsvorwürfe wirksam untersucht werden. Gewähren Sie ihm außerdem unverzüglich Zugang zu seinem Rechtsbeistand.

Bitte schreibe deine Appelle möglichst sofort, in gutem Englisch, Russisch, Aserbaidschanisch oder auf Deutsch. Da Informationen in Urgent Actions schnell an Aktualität verlieren können, bitten wir, nach dem 15. Mai 2019 keine Appelle mehr zu verschicken.

Inhalt

Dear President Aliyev,

On 30 March, police detained Azerbaijani activist BAYRAM MAMMADOV. The same day the Sabunchu District Court sentenced him to 30 days of administrative detention for resisting lawful police orders. Amnesty International believes the charges are trumped-up. Bayram Mammadov had been released following the presidential pardon on 16 March marking the Nowruz new year holiday after spending three years in prison on fabricated charges.

Bayram Mammadov claimed at the appeals court hearing that he was ill-treated during this latest 30 March detention. His family and friends who attended the hearing told Amnesty International that Bayram Mammadov had visible bruises on his face. His lawyer has been denied access to visit him.

Bayram Mammadov’s family and friends believe he has been targeted for the interview he gave to local media (Turan News Agency) which was recorded days after his release. In the interview, Bayram Mammadov said he did not regret painting a critical graffiti message on the statue of the former Azerbaijani President – the reason for his initial arrest on trumped-up charges in 2016.

In view of the above, I urge you to ensure that the Bayram Mammadov is immediately and unconditionally released as he has been detained solely for peacefully exercising his right to freedom of expression.

I also urge you to ensure that he is protected from torture and other ill-treatment and ensure that allegations of ill-treatment in detention are effectively investigated. He must be given immediate access to his lawyer.

Thank you for your attention to my request.

Yours sincerely,

Jetzt Freilassung fordern

Actions - jetzt mitmachen!