Loading...
© Kulowska

Mehrstimmig: Menschenrechte und Musik

Mehrstimmig: Menschenrechte und Musik

Der interaktive Workshop knüpft an die Lebensrealitäten der Schüler*innen an und zeigt, dass die Beschäftigung mit Menschenrechten sowie auch mit Musik stärkend ist. Gemeinsam gehen wir der Frage nach, wie man trotz der vielen unterschiedlichen Töne einen gemeinsamen Klang finden kann, um am Ende sagen zu können:
Mehrstimmig. Einstimmig. Für die Menschenrechte!

Ziele

  • Die Schüler*innen lernen den Begriff Menschenrechte kennen und reflektieren, welche Rolle Musik in ihrem eigenen Leben spielt.

  • Die Schüler*innen erkennen die universelle Sprache der Musik und stärken ihr Bewusstsein in Bezug auf den Umgang mit Vielfalt und Vorurteilen.

  • Die Schüler*innen setzen sich insbesondere mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung und dem Recht auf Teilnahme am kulturellen Leben auseinander.

Wir bieten diesen Workshop in Kooperation mit dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck an.
Die Workshops findet vormittags im Raum Tirol statt, entweder im eigenen Klassenzimmer oder in den Räumlichkeiten des Tiroler Landestheaters.

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

Donnerstag, 4.11.2021

Donnerstag, 11.11.2021

Montag, 22.11.2021

Dienstag, 25.1.2022

Freitag, 4.2.2022

Donnerstag, 17.3.2022

Donnerstag, 31.3.2022

Wir freuen uns über eure Anfragen über das Formular!

Workshop Fakten

Zielgruppe

Sekundarstufe 1, Sekundarstufe 2, Berufsschule

Dauer

3 Unterrichtseinheiten

Kosten

80€ Spendenempfehlung

Sprachen

Deutsch

Verwandte Workshops

Afghanistan: Bedrohte Frauen schützen!

Jetzt helfen