Loading...
© Amnesty International

news

Menschenrechte in Literatur und Film: Tipps für Kinder bis 10 Jahre

17. April 2020

Wie wichtig Menschenrechte sind, zeigt sich vor allem in Krisenzeiten wie diesen. Viele Menschen empfinden derzeit eine Mischung aus Angst, Wut und Verwundbarkeit. Das wird noch dadurch verstärkt, dass viele von uns tage- bzw. wochenlang zu Hause sitzen müssen.

Diese Zeit ist auch für Familien mit Kindern besonders herausfordernd. Um Kindern in dieser Zeit der Einschränkung eine sinnvolle Unterhaltung zu bieten, haben wir eine Liste von Büchern und Filmen zusammengestellt, welche zum Dialog über Menschrechte einlädt. Dabei werden das Wissen der Kinder über Menschenrechte gestärkt, ihr Bewusstsein für Menschenrechtsverletzungen sensibilisiert und es können Handlungsmöglichkeiten besprochen und erlernt werden, um aktiv für die Achtung der Menschenrechte einzutreten. Denn Menschenrechte sind das Fundament unseres Zusammenlebens und stehen für das, was es jetzt so dringend braucht: Menschlichkeit, Mitgefühl und Zusammenhalt.

Viele der Bücher und Filme würde man auf den ersten Blick nicht als Menschenrechtsliteratur einstufen, sie behandeln aber zutiefst menschenrechtliche Fragestellungen wie Zusammenhalt, faire Behandlung oder Gewaltfreiheit und eignen sich sehr gut, um menschenrechtliche Themen mit Kindern zu besprechen.

Reflexionsfragen

Wir haben hier einige Fragen gesammelt, die hilfreich sein können, um mit den Kindern in Dialog zu treten.

Reflexionsfragen für jüngere Kinder

  • Findest du es fair, was in dem Buch/Film passiert? Warum, warum nicht?
  • Möchtest du so behandelt werden?
  • Wird in dem Buch/Film etwas gegen die unfaire Behandlung gemacht? Wenn ja, was und von wem?
  • Was könnte man sonst noch machen?

Reflexionsfragen für ältere Kinder

  • Welche Menschenrechte werden in dem Film eingeschränkt?
  • Wie würdest du dich fühlen, wenn du dasselbe erleben würdest?
  • Wird etwas gemacht, um der Menschenrechtsverletzung entgegenzuwirken?
  • Wenn ja, was und von wem?
  • Was könnte man sonst noch machen?

Menschenrechte im Film

Die angegebene Altersfreigabe entspricht der offiziellen Angabe der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK). Wir empfehlen jedoch empfohlen die Filme auf die Eignung für das jeweilige Kind selbst zu überprüfen. Die menschenrechtlichen Schwerpunktthemen sind bei den Filmen angeführt.

Menschenrechte-in-Literatur-und-Film-Tipps-für-Kinder-und-Jugendliche lehrreiche-kinderbuecher icon film

FSK 0

Zoomania, Byron Howard und Rich Moore, USA 2016.
FSK 0 – Thema: Vorurteile, Rassismus

Bee Movie – das Honigkomplott, Steve Hickner, USA 2007.
FSK 0 – Thema: Zivilcourage

Love, Simon, Greg Berlanti, USA 2018.
FSK 0 – Thema: Diskriminierung, Heteronormativität

Ein Dorf sieht schwarz, Julien Rambaldi, FRA 2016.
FSK 0 – Thema: Rassismus

Hidden Figures, Theodore Melfi, USA 2016.
FSK 0 – Thema: Rassismus, Sexismus

The Help, Tate Taylor, USA 2011.
FSK 0 – Thema; Rassismus, Sexismus

Der blaue Tiger, Petr Oukropec und Bohdan Sláma, GER/CZE/SVK 2013.
FSK 0 – Thema: Recht auf Eigentum

Wall-E – der Letzte räumt die Erde auf, Andrew Stanton, USA 2008.
FSK 0 - Thema: Umweltschutz

FSK 6

Merida – Legende der Highlands, Mark Andrews, USA 2012.
FSK 6 – Thema: Selbstbestimmungsrecht

Drachenzähmen leicht gemacht, Dean Deblois und Christopher Sanders, USA 2010.
FSK 6 – Thema: Toleranz

Gegen den Strom, Benedikt Erlingsson, ISL/FRA/UKR 2018.
FSK 6 – Thema: Umwelt

Vorstadtkrokodile, Christian Ditter, GER 2009.
FSK 6 – Thema: Diskriminierung

Der Krieg der Knöpfe, Yann Samuell, FRA 2011.
FSK 6 – Thema: Vorurteile

Ernest und Célestine, Stephane Aubier et al, BE/FRA/LUX 2012.
FSK 6 – Thema: Toleranz, Vorurteile

Wunder, Stephen Chbosky, USA 2017.
FSK 6 – Thema: Gleichbehandlung

Menschenrechte in literatur

Die Bücher sind nach der Altersempfehlung gereiht. Wir empfehlen die Bücher auf die Eignung für das jeweilige Kind zu überprüfen. Die menschenrechtlichen Schwerpunktthemen sind bei den Büchern angeführt.

Menschenrechte-in-Literatur-und-Film-Tipps-für-Kinder-und-Jugendliche lehrreiche-kinderbuecher icon literatur

Hassel, Anne; Künzel, Eva: Küssen verboten.
Thienemann, 2020. ab 4 Jahren - Thema: Toleranz und Vielfalt

Wirsén, Stina: Klein.
Klett Kinderbuch, 2016. ab 4 Jahren - Thema: Häusliche Gewalt

Cave, Kathryn; Riddel, Chris: Irgendwie Anders.
Oetinger Verlag, 2010. 4-6 Jahre -Thema: Toleranz und Vielfalt

Prévot, Franck: Alles lief gut...
Tintentrinker Verlag, 2016. 4-6 Jahre - Thema: Integration

Temple, Kate; Temple, Jol; Baynton, Terri R.: (K)ein Platz für uns. Annette Betz, 2019. 4-6 Jahre - Thema: Flucht

Weninger, Brigitte; Tharlet, Eva: Einer für Alle – Alle für einen! Verlag Minedition, 2005. 4-6 Jahre - Thema: Akzeptanz und Toleranz

Weninger, Brigitte; Tharlet, Eva: Kind ist Kind. Verlag Minedition, 2004. 4-6 Jahre - Thema: Gleichbehandlung

Fuchshuber, Annegert: Karlinchen: Ein Kind auf der Flucht. Ueberreuter Verlag, 2015. ab 6 Jahren - Thema: Flucht

Korschunow, Irina: Es muss auch kleine Riesen geben. Dtv Junior Lesebär, 2018. ab 6 Jahren - Thema: Nichtdiskriminierung

Kindersley, Barnabas; Anabel, Kindersley: Kinder aus aller Welt. Verlag Dorling, 2010. 5-7 Jahre - Thema: Kinder anderswo

Lobe, Mira; Weigl, Susi: Die Geggis. Jungbrunnen, 2018. 5-7 Jahre - Thema: Nichtdiskriminierung

McLaren, Thomas: Mein Tag Dein Tag. Fleurus, 2006. 5-7 Jahre - Thema: Kinder anderswo

De Pennart, Geoffroy: Sophie macht Musik. Belz &Gelbert, 2019. 5-7 Jahre - Thema: Nichtdiskriminierung

Serres, Alain; Fronty, Aurélia: Ich bin ein Kind und ich habe Rechte. NordSüd Verlag, 2013. 5-8 Jahre - Thema: Kinderrechte allgemein

Smith, David J.; Shelagh, Armstrong: Wenn die Welt ein Dorf wäre. Jungbrunnen, 2012. 7-9 Jahre - Thema: Kinder anderswo

Kästner, Erich: Die Konferenz der Tiere. Dressler, 2011. ab 8 Jahren, gibt es auch als Bilderbuch ab 4 Jahren - Thema: Krieg und Frieden

Scheffler, Ursel; Timm, Jutta: Zafira - Ein Mädchen aus Syrien. Hase und Igel Verlag GmbH, 2016. ab 8 Jahren - Thema: Flucht und Diversität

Silei, Fabrizio; Quarello, Maurizio A.C.: Der Bus von Rosa Parks. Jacoby & Stuart, 2015. ab 8 Jahren - Thema: Rassismus

Frier, Raphaële; Fronty, Aurélia: Malala. Für die Rechte der Mädchen. Knesebeck, 2017. ab 8 Jahren - Thema: Recht auf Bildung

Maron, Uticha: Mein Freund Salim. Verlag Magellan, 2015. ab 8 Jahren - Thema: Diversität und Vielfalt

Mitterer, Felix: Superhenne Hanna. Arena Taschenbuch, 2011. ab 9 Jahren - Thema: Respekt und Zivilcourage

Godard, Philippe: Die großen Städte der Welt für Kinder erzählt. Knesebeck, 2009. ab 9 Jahren - Thema: Kinder anderswo

Szillat, Antje, Krämer, Marina: Justine und die Kinderrechte. Edition Zweihorn, 2011. ab 10 Jahren - Thema: Kinderrechte allgemein – 12 Kurzgeschichten

Corona-Krise: Lassen wir niemanden zurück!

Jetzt spenden