Loading...
© Kamran Jebreili/AP/Shutterstock

Webinar: Sport und Menschenrechte

Sport begeistert Menschen auf der ganzen Welt. Millionen von Zuschauer*innen fiebern bei Großereignissen wie Weltmeisterschaften und olympischen Spielen mit. Die sportlichen Events sind dabei längst zu einem Milliardengeschäft geworden. Menschenrechte bleiben hierbei allerdings häufig auf der Strecke. So kommt es im Rahmen von Sportveranstaltungen beispielsweise zur Ausbeutung von Arbeitsmigrant*innen oder zur Zwangsumsiedelung lokaler Gemeinschaften.

Das Webinar, welches gemeinsam von Amnesty International Österreich und der fairplay Initiative angeboten wird, zeigt den Zusammenhang von Menschenrechten und Sport auf. Wir gehen einerseits auf die Situation in Österreich ein und andererseits auf internationale Großereignisse, zum Beispiel die kommende Fußballweltmeisterschaft in Katar oder die Olympischen Spiele. Außerdem diskutieren wir Lösungsmöglichkeiten für die aktuellen Herausforderungen. Wir freuen uns auf deine Fragen zum Thema.

Bitte melde dich über das Formular an. Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung mit dir!

Trainer*Innen

Hanna Stepanik Hanna Stepanik ist Projektreferentin der Initiative fairplay im Bereich Sport, Entwicklung und Menschenrechte. Sie absolvierte das Doktoratsstudium und Magisterstudium der Internationalen Entwicklung an der Universität Wien und ist Absolventin des Masterstudiums “Media Practice for Development and Social Change” an der University of Sussex.
Kurt Wachter Kurt Wachter gründete 1997 die fairplay Initiative am VIDC und ist Bereichsleiter mit den Arbeitsschwerpunkten EU-Projektmanagement, Sport & Entwicklung und soziale Inklusion durch Sport. Er studierte Kultur- und Sozialanthropologie, Soziologie und Afrikawissenschaften an der Universität Wien und University of Cape Coast (Ghana). Er hat einen Abschluss im Masterstudium „Sport and Development“ von der Southampton Solent University.

Kurs Fakten

Wann & Wo

Donnerstag, 10. November 2022
Von 18:00 - 19:30

Online: Wir senden dir rechtzeitig vor dem Webinar einen Link zu, mit dem du einsteigen kannst.

Teilnehmer*innenanzahl

20-250 Personen

Sprachen

Deutsch

Kontakt

Solltest du eine Frage haben, kontaktiere uns bitte unter academy@amnesty.at

Verwandte Kurse

Antikriegsaktion: Russische Künstlerin in Haft!

Jetzt helfen