Loading...
© Amnesty International
erfolg

Endlich Freiheit für Taner Kılıç

Taner Kılıç wurde aus der Untersuchungshaft entlassen und befindet sich nun wieder bei seiner Familie. Über 400 Tage verbrachte der Ehrenvorsitzende der türkischen Amnesty Sektion aufgrund haltloser Terrorismusvorwürfe in Haft. Nun ordnete ein Gericht in Istanbul seine Freilassung an.

Taner Kılıç setzte sich im Vorstand von Amnesty International Türkei jahrzehntelang für Menschenrechte ein. Am 6. Juni 2017 wurde er unter dem Vorwurf Mitglied der „Fethullahistischen Terrororganisation“ (FETÖ) zu sein verhaftet. Die folgenden 14 Monate verbrachte er in Untersuchungshaft, obwohl die türkischen Behörden keinen glaubhaften, vor Gericht zulässigen Beweis vorlegen konnten, dass er eine international anerkannte Straftat verübt hat.

Nun wurde er auf Anordnung eines Gerichts in Istanbul endlich aus der Haft entlassen. Das Verfahren gegen ihn und 10 weitere Menschenrechtsverteidiger*innen ist anhängig. Sie gehören zu den tausenden Aktivist*innen, Journalist*innen, Anwält*innen und anderen regierungskritischen Personen, die seit dem gescheiterten Putschversuch 2016 von den türkischen Behörden aufgrund konstruierter Terrorismusvorwürfe verfolgt wurden.

Vielen Dank allen, die sich eingesetzt haben.

Actions - jetzt mitmachen!

Hol dir die Amnesty-Maske und setz ein Zeichen für Meinungsfreiheit!

Jetzt spenden