Loading...
© Christoph Glanzl
erfolg

Ägyptischer Anwalt freigelassen

Menschenrechtsanwalt Haytham Mohamdeen nach über fünf Monaten Haft freigelassen

Der Menschenrechtsanwalt Haytham Mohamdeen wurde am 18. Mai 2018 verhaftet. Nach seiner Festnahme klagte die Anklagebehörde des Staatssicherheitsdienstes Haytham Mohamdeen wegen "nicht genehmigter Proteste" und "Mitgliedschaft in einer terroristischen Gruppe" an. Die Vorwürfe bezogen sich auf friedliche Protestveranstaltungen gegen Sparmaßnahmen der Regierung, an denen sich Haytham Mohamdeen jedoch nicht beteiligt hatte – zu diesem Zeitpunkt war er bei seiner Familie.

Am 30. Oktober 2018 wurde Haytham Mohamdeen freigelassen.

Bereits in der Vergangenheit haben die ägyptischen Behörden Haytham Mohamdeen aufgrund seiner Menschenrechtsarbeit drangsaliert und verfolgt, unter anderem wegen seiner Arbeit für das Nadeem-Zentrum für Menschenrechte in Kairo.

Haytham Mohamdeen bedankte sich bei allen, die sich für ihn eingesetzt haben:

Ich danke Amnesty International für die Solidarität und Unterstützung in meinem Fall und auch den Aktivist*innen und Menschenrechtsverteidiger*innen, die sich für mich stark gemacht haben.

Haytham Mohamdeen

Actions - jetzt mitmachen!