Loading...
© Ana Paula Suárez, Amnesty International

news © Ana Paula Suárez, Amnesty International

Karla Pontigo

29. August 2020

Karla Pontigo starb im Alter von 22 Jahren im Bundesstaat San Luis Potosi, Mexiko. Als ihr Bruder sie in der Nacht vom 28. Oktober 2012 von der Bar, in der sie arbeitete, abholen wollte, musste er sich erst gewaltsam Zutritt verschaffen, um Karla schließlich schwer verletzt und unfähig zu kommunizieren am Boden liegend vorzufinden. Karla starb am Morgen des 29. Oktober an den Folgen ihrer Verletzungen.

© Ana Paula Suárez, Amnesty International

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zu Karlas Tod hatten mehrere Mängel:

  1. Der Tatort war nicht geschützt, was bedeutete, dass der Bereich mit den Beweisen gereinigt wurde.
  2. Es wurden keine Fotos vom Tatort gemacht.
  3. Die Beweismittelkette für Proben und Beweise war nicht geschützt.
  4. Beweise, die sexuelle Aggression hätten beweisen können, gingen verloren.
  5. Der Familie von Karla wurde der Zugang zur Untersuchungsakte verweigert.
  6. Von Karlas Mutter vorgelegte Beweise, die belegen sollten, dass ihre Tochter am Arbeitsplatz sexuell belästigt worden war, wurden nicht berücksichtigt.
  7. Die Untersuchung beinhaltete keine geschlechtsspezifische Perspektive.

 

© Ana Paula Suárez, Amnesty International

Trotz allem hat die Familie weiter für Gerechtigkeit gekämpft. Der Fall Karla wurde am 1. Juli 2015 vor dem Obersten Gerichtshof Mexikos verhandelt. Vier Jahre später, am 13. November 2019, entschied das Gericht, dass Karlas Tod aus einer geschlechtsspezifischen Perspektive untersucht werden sollte, und ordnete an, dass die für die fahrlässige erste Untersuchung verantwortlichen Behörden zur Rechenschaft gezogen werden sollten.


Nach 8 Jahren des Kampfes ist die Entscheidung des Gerichts eine große Errungenschaft für die Familie. Wir müssen jedoch weiterhin handeln, damit die Behörden alle gewaltsamen Todesfälle von Frauen ordnungsgemäß untersuchen und endlich Gerechtigkeit für Karla und ihre Familie schaffen.

 

Die Petition für Karla Pontigo ist leider nur auf Spanisch verfügbar.

Dennoch freuen wir uns sehr, wenn du die Petition von Amnesty International Mexiko unterstützt:

Setz dich ein!

Antikriegsaktion: Russische Künstlerin in Haft!

Jetzt helfen