Loading...
© Amnesty International / Camila Villota B.

Ermordung von Berta Cáceres jährte sich zum fünften Mal

9. Mai 2021

Berta Cáceres war eine mutige Frauen- und Menschenrechtsverteidigerin: Sie riskierte ihr Leben, um die Rechte des indigenen Volks der Lenca, ihr Zuhause und die natürlichen Ressourcen des Landes, in dem sie leben, zu verteidigen. In der Nacht vom 2. März 2016 wurde sie in ihrem Zuhause in Intibucá, Honduras ermordet. Das ist mittlerweile mehr als 5 Jahre her.

Die Behörden Honduras haben unverzüglich eine unabhängige, unparteiische und vor allem gründliche Untersuchung durchzuführen. Dabei müssen sie sicherstellen, dass die Rechte der Opfer auf Wahrheit und Gerechtigkeit gewahrt bleiben. Alle Personen, die in die Ermordung Bertas verwickelt waren (inklusive der Auftraggeber und Planer), müssen vor Gericht gebracht werden!

Bisherige Entwicklungen im Fall Berta

Am 29. November 2018 befand das Strafgericht von Honduras sieben der acht angeklagten Personen des Mordes an Berta für schuldig.

Das Verfahren gegen den am 2. März 2018 verhafteten Manager des Energieunternehmens Desarrollos Energéticos SA (DESA), David Castillo, ist noch anhängig. Castillo Mejía ist der Einzige, dem vorgeworfen wird, das Verbrechen angeordnet zu haben. In einem Bericht des internationalen Expertengremiums GAIPE heißt es jedoch, dass auch andere Personen in die Planung involviert gewesen sein könnten oder davon gewusst haben könnten.

Die Familie von Berta Cáceres und die Indigenenorganisation COPINH (Consejo Cívico de Organizaciones Populares e Indígenas de Honduras) fordern weiterhin, dass alle Personen, die in den Mordfall verwickelt sind oder diesen beauftragt oder geplant haben, vor Gericht gestellt werden.

Der Generalstaatsanwalt muss für Wahrheit und Gerechtigkeit im Fall Berta Cáceres sorgen!

Solange nicht alle an Bertas Ermordung beteiligten Personen vor Gericht gebracht wurden,

solange die Rechte der Opfer auf Wahrheit und Gerechtigkeit nicht respektiert werden,

wird es keine Gerechtigkeit für Berta und ihre Familie geben.

Berta hätte heuer ihren 50. Geburtstag gefeiert.

Im Gedenken an Bertas Leben und ihr Werken haben Jófríður Ákadóttir (JFDR), Sandrayati Fay and Damien Rice ein wunderbares Lied mit dem Titel “Song for Berta” geschrieben.

Anhören könnt ihr das Lied hier (englische Version): https://www.youtube.com/watch?v=UJWuF4uiqw4

Das Lied mit Illustrationen auf Spanisch gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=-LgCk28_bXA

 

Setz dich ein!

Dringend: Schütze Menschenrechtsverteidiger*innen!

Jetzt helfen