Loading...
© Amnesty International

news

USA: Familien gehören zusammen!

12. Oktober 2018
  • Aktuelle Amnesty-Recherchen dokumentieren schockierende neue Zahlen zu Familientrennungen an der Grenze USA/Mexiko
  • Seit 2017 wurden mindestens 8.000 Familieneinheiten auseinandergerissen. Allein von Mitte April bis Mitte August 2018 waren es mehr als 6.000

Die US-Regierung verfolgt bewusst eine Einwanderungspolitik, die katastrophale Auswirkungen auf Tausende Menschen hat, die in den Vereinigten Staaten Sicherheit suchen. Aktuelle Amnesty-Recherchen zeigen, welche Auswirkungen die Bemühungen der Regierung Trump haben, das US-Asylrecht unter grober Verletzung von US-Recht und Völkerrecht auszuhöhlen und zu demontieren.

Dazu gehört die Trennung von über 6.000 Familieneinheiten (ein Begriff, den die US-Behörden uneinheitlich verwenden, um ganze Familien oder einzelne Familienmitglieder zu bezeichnen) innerhalb von vier Monaten – mehr, als die Behörden bisher bekannt gegeben haben. Weiterlesen

Appell an die US-Regierung – jetzt mitmachen!