Loading...
© Amnesty International / NW Flucht & Migration

news

Im Weltmuseum am Langen Tag der Flucht

1. Oktober 2018
Am Langen Tag der Flucht am 28. September 2018 begleitete das Netzwerk Flucht und Migration die Veranstaltung des Weltmuseums Wien in Zusammenarbeit mit der Brunnenpassage mit einem Infostand. Hauptprogramm der Veranstaltung war das Theaterstück "Ein Staatenloser"  eines geflüchteten iranischen Künstlers mit anschließender Podiumsdiskussion über das Thema Flucht und Theater.
Die Veranstaltung war sehr gut besucht (ca. 200 Personen) und wir konnten Gespräche mit vielen Besucher*innenn führen. Insbesondere für Atena Daemi, eine im Iran inhaftierte Kinder- und Frauenrechtsaktivistin wurden Unterschriften gesammelt, da auch die Veranstaltung einen Iran-Bezug hatte.
LTdFPodium | © Amnesty NW Flucht&Migration

Podiumsdiskussion im Weltmuseum

LTdFklein | © Amnesty International / NW Flucht & Migration