Loading...

Verfolgung von Gewerkschafter*innen und Menschenrechtsverteidiger*innen

1. Mai 2011

Gertrude Hambira war nicht im Büro, als KriminalbeamtInnen auf der Suche nach ihr am 24. Februar 2010 in ihr Büro stürmten. Erst fünf Tage zuvor war die Gewerkschafterin von 17 hochrangigen Sicherheitskräften verhört worden; sie drohten ihr mit Gefängnis. Anlass: eine Dokumentation der Gewerkschaft über die miserablen Lebens- und Arbeitsbedingungen der LandarbeiterInnen.

Hol dir die Amnesty-Maske und setz ein Zeichen für Meinungsfreiheit!

Jetzt spenden