Loading...

40 Jahre Amnesty Leoben

7. Mai 2015

Als Amnesty International 1961 in London gegründet wurde, war nicht abzusehen, dass sich daraus innerhalb weniger Jahre eine weltumspannende Menschenrechtsbewegung entwickeln würde. Ihre Stärke liegt heute im persönlichen Engagement von mehr als 2,2 Millionen Mitgliedern in mehr als 150 Ländern.

1970 wurde Amnesty Österreich gegründet und bereits 5 Jahre später entstand in Leoben eine der ersten AktivistInnen-Gruppen Österreichs. Ins Leben gerufen von Menschen, die sich Amnesty zu ihrer Lebensaufgabe gemacht haben: Marian Pink, von Beginn an prägendes Gesicht und mahnende Stimme von Amnesty Leoben und bis heute auch Aktivistin auf internationaler und nationaler Ebene. Balder Ortner, Gründungsmitglied und seither unermüdlich für bedrohte Menschen im Einsatz. Beide sind beispielgebend für alle anderen in der Gruppe und darüber hinaus.

Seit 40 Jahren treten wir, Amnesty Leoben, ehrenamtlich mit allen Kräften für die Durchsetzung der Menschenrechte auf dieser Welt ein. Wir informieren, sensibilisieren, organisieren Veranstaltungen und suchen den Kontakt mit den Menschen auf der Straße. Es ist beglückend, sich für andere einzusetzen – und es gibt dem eigenen Leben Sinn.

Anlässlich unseres 40-Jahr-Jubiläums bedanken wir uns sehr herzlich bei allen, die uns immer wieder ideell und tatkräftig unterstützen.

Für die Amnesty-Gruppe Leoben: Gertraud Reisinger Gruppensprecherin

WIR DANKEN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG DER FESTVERANSTALTUNG UND DRUCKSORTEN: STADT LEOBEN, BUCHHANDLUNG LEYKAM, MUSIKSCHULE LEOBEN

40Jahre-Amnesty-Leoben | © Amnesty International