Loading...
© Amnesty International

Kandidat*innen (m/w/d) für das Präsidium (ehrenamtlichen Aufsichtsorgan) © Amnesty International

5. Februar 2024

Wir sind eine weltweite Bewegung von mehr als zehn Millionen Menschenrechtsverteidiger*innen. Wir nehmen Ungerechtigkeit persönlich. Wir kämpfen für die Rechte aller Menschen – für Freiheit, für das Recht, zu lieben, wen man will, für das Recht, frei die Meinung zu äußern oder für das Recht auf Schutz vor Verfolgung. Wollen Sie mit uns gemeinsam die Welt verändern? Dann bewerben Sie sich jetzt für unser Präsidium!

Auf der kommenden Mitgliederversammlung von Amnesty International Österreich von 26.-28. April 2024 finden Wahlen zum ehrenamtlich besetzten Präsidium statt.

Zur Funktion des Präsidiums:

  • Funktionen im Präsidium: Präsident*in, Präsidiumsmitglied für Internationales, Präsidiumsmitglied für Finanzen, Jugend-Präsidiumsmitglied, Präsidiumsmitglied
  • Zentrale Aufgaben: Beschluss und Steuerung der Strategie, der Jahresziele und des Budgetrahmens des Vereins
  • Wirkt als Kontrollorgan der Geschäftsleitung (Bestellung derselben, Zielvorgaben…)

Anforderungsprofil:

  • Interesse und Verständnis für Menschenrechte, Identifikation mit den Werten des Vereins
  • Je nach angestrebter Funktion werden unterschiedliche Kompetenzen in Führung, Finanz, strategischer Planung, Englisch und / oder Erfahrung mit ehrenamtlichem Engagement gesucht.

Zeitlicher Umfang:

  • Ehrenamtliche Aufgabe für eine Funktionsdauer von zwei Jahren (Wiederwahl zulässig bis max. sechs Jahre)
  • Min. 4 halb- bzw. ganztägige Sitzungen (Präsenz, hybrid, online) pro Jahr plus Vor- und Nacharbeiten und allfällige Mitarbeit in Unterarbeitsgruppen

Nähere Informationen:

Satzung von Amnesty International Österreich, insbesondere Artikel 11: https://www.amnesty.at/media/10929/amnesty-international-oesterreich-satzung-2023.pdf

Wir weisen auf unsere Unvereinbarkeits- und Cool-Down-Regelungen in der Satzung (Art. 11 / Zi. 4) hin.

Amnesty International fördert Diversität und Vielfalt in ihrer Arbeitsweise bei Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. Wir laden daher ausdrücklich Menschen, die sich selbst als Teil einer Minderheit definieren und/oder die in gesuchten Funktionen unterrepräsentiert sind, zur Bewerbung ein. Wir freuen uns auf Bewerbungen aus ganz Österreich.

Bewerbungsprozess:

Die Kandidat*innen für das Präsidium stellen sich auf der Mitgliederversammlung von Amnesty International Österreich (Wien, 26.-28.4.2024) einer geheimen Wahl. Zuvor findet ein Bewertungsverfahren durch das Nominierungskomitee von Amnesty International Österreich statt.Das Nominierungskomitee begleitet (potenzielle) Kandidat*innen.

 

Entdecken Sie die Welt von Amnesty International auf www.amnesty.at und laden Sie sich die Amnesty Moves App, um bei unseren ehrenamtlichen Treffen und Kampagnen mitzumachen!

Wir freuen uns auf eine frühestmögliche Bewerbung an nk@amnesty.at bis 10. März 2024, um Bewerber*innen gut begleiten zu können. Für Rückfragen stehen wir gerne ebenfalls unter nk@amnesty.at zur Verfügung.

Antikriegsaktion: Russische Künstlerin in Haft!

Jetzt helfen