Loading...
© Eitan Abramovich/AFP/Getty Images

Argentinien: Ein letzter Schritt!

17. Juli 2018

Argentinien steht kurz davor, Schwangerschaftsabbruch zu entkriminalisieren – füge deine Stimme hinzu!

Hunderttausende ArgentinierInnen sind auf die Straße gegangen, um ein Gesetz zu unterstützen, das den Zugang zu einem sicheren und legalen Schwangerschaftsabbruch garantiert.

Im Moment wird die Abtreibung in Argentinien und in vielen Ländern der Welt, außer in sehr begrenzten Fällen, unter Strafe gestellt. Wer schwanger wird und die Schwangerschaft nicht fortzsetzen kann oder will, muss oft eine unmögliche Entscheidung treffen: sein Leben aufs Spiel setzen oder ins Gefängnis gehen. Infolgedessen riskieren jedes Jahr in Argentinien eine halbe Millionen Schwangere ihr Leben, indem sie einen Schwangerschaftsabbruch ohne die richtige professionelle medizinische Versorgung durchführen und seit 1983 sind über 3.000 Menschen an unsicheren Abtreibungen gestorben.

Doch am 14. Juni 2018 setzte sich der Druck der Öffentlichkeit durch und die Abgeordnetenkammer in Argentinien machte einen historischen Schritt, indem sie für die Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen stimmte. Bald werden die AktivistInnen wieder auf die Straße zurückkehren, da der Senat die endgültige Entscheidung über die Entkriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs in Argentinien trifft. Das Leben vieler Frauen in Argentinien hängt von diesem Moment ab und jetzt brauchen die Menschen in Argentinien deine Unterstützung um den Senat davon zu überzeugen, auf der rechten Seite der Geschichte zu stehen!

Füge deine Stimme hinzu und unterzeichne die Petition, die die SenatorInnen in Argentinien auffordert, auf ihr Volk zu hören und den Zugang zu einer sicheren Abtreibung zu unterstützen.

Der Gesetzesentwurf steht kurz davor, genügend Unterstützung im Senat zu haben, um verabschiedet zu werden. Wir werden diese Petition vor der Abstimmung im Senat vorlegen und sicherstellen, dass unsere Stimmen gehört werden, wenn es darauf ankommt.

 

 Setzt dich ein!