Loading...
© fridaysforfuture.at

event

Amnesty beim weltweiten Klimastreik Wien

24. September 2021 Beginn: 12:00 Uhr
Praterstern Wien

Die Fridays For Future Bewegung und eine breite Allianz der Zivilgesellschaft rufen am 24. September erneut zu globalen Massenprotesten für Klimagerechtigkeit auf!

Die Klimakrise ist eine der größten menschenrechtlichen Herausforderungen unserer Zeit, bedroht schon heute viele Menschenleben und verschärft bestehende Ungleichheiten – wie zwischen Globalem Norden und Süden, zwischen Armen und Reichen, zwischen Menschen verschiedener Herkunft oder zwischen den Geschlechtern.

Rekordhitze und riesige Waldbrände im Mittelmeerraum, versinkende Ortschaften in Deutschland, Überschwemmungen, Muren und Dürreperioden, auch in Österreich. Die Bilder sind erschreckend und zeigen: Die Klimakrise ist im Heute, ist bei uns angekommen. Wenn wir nicht schnell handeln, wird der Katastrophen-Sommer 2021 zum Normalzustand – und das überall.

Der gelbe Amnesty-Block wird sich beim Klimastreik in Wien laut für Klimagerechtigkeit einsetzen. Bist du dabei? Wir freuen uns auf dich!

Komm am 24. September zum Klimastreik und kämpfe mit uns gemeinsam für Klimagerechtigkeit!


Wann?
Freitag, 24. September, 12:00 Uhr

Wo?
Treffpunkt Praterstern, von dort Großdemo über den Ring zur Abschlusskundgebung am Heldenplatz.

Wichtig: Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Wir weisen darauf hin, dass bei der Demonstration der Mindestabstand von 1 Meter zwischen Personen bestmöglich eingehalten werden und ein Mundnasenschutz getragen werden muss. Wie immer in Zeiten der Pandemie gilt: Wenn du dich krank fühlst, bleibe bitte zuhause!

An vielen weiteren Orten in Österreich könnt ihr ebenfalls am Klimastreik teilnehmen, wie in Linz, Steyr, Innsbruck, Salzburg, Graz, Bregenz, Kirchdorf an der Krems und St. Pölten. Auf der Website von Fridays for Future findet ihr alle Informationen dazu.

Weitere Informatonen zum Klimastreik in Wien via klimaprotest.at.

Klimaschutz und Menschenrechte dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Die Bevölkerung ist der Politik längst voraus und bereit für sozial-gerechte Klimapolitik, die tatsächlich etwas bewirkt!

Max Pilz von Fridays For Future

Afghanistan: Bedrohte Frauen schützen!

Jetzt helfen