Loading...
© Ayman Aref Saad
Urgent Action

Fotojournalist droht Todesstrafe

Der Fotojournalist Mahmoud Abu Zeid, auch bekannt als Shawkan, fotografierte im August 2013 die gewaltsame Auflösung einer Demonstration auf dem Rabaa-al-Adawiya-Platz in Kairo, bei der mehr als 1.000 Menschen ums Leben kamen.

Er selbst wurde ebenfalls von den Sicherheitskräften festgenommen und sitzt mittlerweile seit beinahe fünf Jahren in Untersuchungshaft. Bei einer Verurteilung droht Shawkan die Todesstrafe.

Fordere den ägyptischen Präsident dazu auf, Shawkan sofort und bedingungslos freizulassen. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener, der nur aufgrund seiner journalistischen Tätigkeit festgehalten wird.

Petitionsliste Ägypten Shawkan
Tischaufsteller Ägypten Shawkan

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Der 29-jährige Fotojournalist Mahmoud Abu Zeid steht gemeinsam mit 738 weiteren Angeklagten, unter denen sich auch Führungspersönlichkeiten der Muslimbruderschaft befinden, in einem summarischen Verfahren vor Gericht. Ihm werden von der Staatsanwaltschaft 24 Straftaten zur Last gelegt, einschließlich Mord. Bislang hat die Staatsanwaltschaft jedoch kein Beweismaterial vorgelegt, das den Vorwurf erhärtet, dass Mahmoud Abu Zeid die ihm zur Last gelegten Straftaten begangen hat. Amnesty International ist der Ansicht, dass er ein gewaltloser politischer Gefangener ist.

Die Familie von Mahmoud Abu Zeid teilte Amnesty International mit, dass er vor seiner Festnahme am 14. August 2013 eine Hepatitis-C-Diagnose erhalten hatte und dass sich sein Gesundheitszustand im Gefängnis verschlechtert. Doch am 20. Mai 2017 legte die Staatsanwaltschaft dem Kairoer Strafgericht den Bericht der gerichtsmedizinischen Behörde über Mahmoud Abu Zeid vor, in dem es heißt, er würde an keiner Krankheit leiden und dass er bei „sehr guter“ Gesundheit sei. Bei derselben Sitzung ordnete das Gericht eine Untersuchung der Vorwürfe an, die von mehreren Inhaftierten, darunter auch Mahmoud Abu Zeid, vorgebracht worden waren. Sie warfen der Gefängnisverwaltung vor, sie durch körperliche Übergriffe und das Vorenthalten von Medikamenten und Hygieneartikeln zu misshandeln.

SCHREIBE BITTE FAXE, E-MAILS, TWITTER-NACHRICHTEN UND LUFTPOSTBRIEFE MIT FOLGENDEN FORDERUNGEN

(Porto Standardbrief 20g € 1,70)

  • Ich bitte Sie, alle gegen Mahmoud Abu Zeid erhobenen Anklagen fallenzulassen und ihn umgehend und bedingungslos freizulassen, da er ein gewaltloser politischer Gefangener ist, der lediglich aufgrund der friedlichen Wahrnehmung seines Rechts auf Meinungsfreiheit festgehalten wird.
  • Ich bitte Sie nachdrücklich, Mahmoud Abu Zeid bis zu seiner Freilassung vor Folter und anderer Misshandlung zu schützen und ihm die notwendige medizinische Versorgung zukommen zu lassen.
  • Bitte leiten Sie umgehend eine unabhängige und unparteiische Untersuchung der Vorwürfe ein, dass Mahmoud Abu Zeid in Gewahrsam gefoltert und anderweitig misshandelt wurde, und stellen Sie die Verantwortlichen ohne Rückgriff auf die Todesstrafe in fairen Verfahren vor Gericht.
Musterbrief

Appelle an

PRÄSIDENT
Abdel Fattah al-Sisi
Office of the President
Al Ittihadia Palace, Cairo, ÄGYPTEN
(Anrede: Your Excellency) 
Fax: (00 202) 2391 1441
E-Mail: p.spokesman@op.gov.eg
Twitter: @AlsisiOfficial

INNENMINISTER
Magdy Abdel Ghaffar
Ministry of Interior
Fifth Settlement, New Cairo, ÄGYPTEN
(Anrede: Your Excellency)
Fax: (00 202) 2794 5529
E-Mail: center@moi.gov.eg
Twitter: @moiegy

Kopien an

STELLVERTRETENDER BEAUFTRAGTER FÜR MENSCHENRECHTE IM AUSSENMINISTERIUM 
Ahmed Ihab Gamal Eldin 
Ministry of Foreign Affairs
Corniche al-Nil, Cairo
ÄGYPTEN
Fax: (00 202) 2574 9713
E-Mail: Contact.Us@mfa.gov.eg
Twitter: @MfaEgypt

BOTSCHAFT DER ARABISCHEN REPUBLIK ÄGYPTEN
Herr Omar Amer YOUSSEF
Hohe Warte 50 - 54
1190 Wien
Fax: (+43 / 1) 370 81 04 - 27
E-Mail: egyptembassyvienna@egyptembassyvienna.at

Inhalt

"I am writing to you to express my grave concerns regarding MAHMOUD ABU ZEID, also known as “Shawkan”, AND THE OTHER 738 DEFENDANTS in the “Rabaa dispersal” case. On 3 March, the prosecutor in the case called for sentencing all defendants, including Shawkan, to death.

The 29-year-old photojournalist is a defendant in a mass trial along with 738 others, including senior leaders of the Muslim Brotherhood. The Public prosecutor charged him with twenty-four offences, including murder. So far, the prosecution has not provided sufficient evidence to establish a connection that Mahmoud Abu Zeid is responsible for the offences with which he is charged.

In view of the above I urge you to drop all charges against Mahmoud Abu Zeid, and to release him immediately and unconditionally as he is a prisoner of conscience detained solely for peacefully exercising his right to freedom of expression.

Furthermore, I call on you to protect Mahmoud Abu Zeid from torture and other ill-treatment, pending his release, and provide him with any healthcare he may require.

Finally, I call on you to order an independent and effective investigation into allegations that he has been tortured or otherwise ill-treated while in custody, and bring those responsible to justice in fair trials without recourse to the death penalty.

Thank you for your attention to my request.

Yours sincerely"

Actions - jetzt mitmachen!