Loading...

Datenschutzinformation gemäß Artikel 13 DSGVO

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Amnesty International Österreich, Lerchenfelder Gürtel 43/4/3, 1160 Wien. Du erreichst uns postalisch an den zuvor genannten Adressen, per E-Mail an office@amnesty.at oder telefonisch unter +43(1)78008-0.

Datenschutzbeauftragter

Du erreichst unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@amnesty.at.

Verarbeitungszwecke

Um als Bewegung zu wachsen, wollen wir eine Stärkere Bindung mit unseren Unterstützer*innen aufbauen und neue Unterstützer*innen gewinnen. Zu diesem Zwecke wird eine Kommunikationsstrategie für Amnesty International Österreich erstellt, diese dient als einheitliche Klammer für die Massenkanäle. Das betrifft vor allem die Bereiche Kommunikation, Fundraising, Campaigning und Mobilisierung.

Im Rahmen der Entwicklung dieser Kommunikationsstrategie wird eine Zielgruppenanalyse durchgeführt. Wir definieren unsere Zielgruppen mit Hilfe aktueller Daten. Diese Daten erheben wir mittels interner und externer Datenanalyse und Befragungen. Die externe Befragung wird zur Gänze von der Agentur marketmind durchgeführt. Die interne Befragung wird von Amnesty International durchgeführt und zielt auf die Befragung von bestehenden Unterstützer*innen ab. Wir fragen insbesondere Werte, Einstellungen zu Menschenrechten, Bereitschaft, eine internationale NGO zu unterstützen, sowie Lebensphasen und demografische Eckdaten ab.

Die Ergebnisse von beiden Befragungen werden zusammengeführt mit dem Ziel max. vier unterschiedliche Interessensgruppen für Amnesty International Österreich zu identifizieren. Der Außenauftritt von Amnesty wird zukünftig auf diese Interessensgruppen abgestimmt. Je nach Alter, finanzieller Situation oder Lebensphase haben die Interessensgruppen unterschiedliche Rollen in der Strategie. Sie sind potentielle Spender*innen, Aktivist*innen und lokale Multiplikator*innen und wir werden unser Angebot an sie danach ausrichten.

Das heißt im Konkreten, dass wir die Kommunikationslinie (Text- und Bildsprache) an die jeweiligen Interessensgruppen anpassen. So erhält beispielsweise jene Gruppe, wo wir aufgrund der Analyse, ein höheres Spendenpotential vermuten, mehr Spendenaufrufe, als beispielsweise jene, die mehr Aktivismuspotential vorweist. Zusätzlich erfahren wir aus der Befragung, ebenfalls über welchen Kanal (E-Mail, Post etc.) welche Interessensgruppe am besten erreicht wird bzw. am liebsten mit uns in den Dialog tritt.

Angepasst auf die Ergebnisse sollen vor allem unsere Massenkommunikationskanäle werden. Dies bein-haltet zum jetzigen Zeitpunkt: Direct Mailings, E-Mailings, Website, Social Media, Telefonie.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 9 Abs 2 lit d DSGVO und § 107 Telekommunikationsgesetz.

Übermittlungsempfänger

Es erfolgt eine Übermittlung von GUI-Nummern an unseren Dienstleister durch den die Befragung durchgeführt wird.

Drittlandsübermittlung

Es erfolgt keine Drittlandsübermittlung.

Speicherdauer

Die konkreten Befragungsergebnisse werden ausschließlich für die Entwicklung der Interessensgruppen verwendet und nach der Befragung gelöscht.

Grundsätzlich wird die Zuordnung zu einer der Interessensgruppen in der Datenbank für die Dauer der künftigen Anwendung gespeichert. Allerdings gilt auch hier, wie grundsätzlich für unsere Daten, unser Löschkonzept und Du kannst der Zuordnung jederzeit widersprechen.

Deine Rechte

Sofern wir deine Daten auf Grundlage einer Einwilligungserklärung verarbeiten, hast du jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Du hast außerdem das Recht, jederzeit Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von dir verarbeiten.

Sollten deine personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, hast du ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung.

Du kannst ferner jederzeit die Löschung deiner personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung deiner Daten verpflichtet oder berechtigt sind.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen kannst du auch eine Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten nach Art. 18 DSGVO verlangen.

Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Deiner Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so hast du ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Erfolgt unsere Verarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung, so steht dir gegen die Verarbeitung ein Widerspruchsrecht zu.

Du hast außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde (www.dsb.gv.at) für den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn du der Auffassung bist, dass eine Datenverarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht erfolgt ist.

Information ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche möglichen Folgen die Nichtbereitstellung hätte

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Bekanntgabe der personenbezogenen Daten erforderlich. Werden die personenbezogenen Daten nicht bereitgestellt, kann keine Teilnahme am Gewinnspiel erfolgen.

Zusätzliche Informationen gemäß Artikel 14 DSGVO

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Mitgliedern der Zielgruppe werden bestimmte marketingrelevante Eigenschaften aufgrund von statistischen Analysen der vorhandenen Daten (Marketinginformationen) zugeschrieben (sachbezo­gene Vermutungen und Typologien, Marketingklassifikationen, Marketingprofile).

Quelle der nicht beim Betroffenen erhobenen personenbezogenen Daten einschließlich ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen

Daten werden zusätzlich durch externe Geodaten wie z.B. wirtschaftliche und demographische Daten zu den jeweiligen Gemeinden angereichert. Diese Daten beziehen wir von öffentlich zugänglichen Quellen der Statistik Austria.

Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier: Datenschutzhinweis.