Loading...
© AFP via Getty Images

Webinar: Lesbos und Moria – Die Grenze der Menschlichkeit?

Ein Erfahrungs-Bericht zur aktuellen Lage

Die Brände, die das Flüchtlingslager Moria zerstörten, haben Tausende Menschen obdachlos gemacht. Sie wurden ohne Zugang zu Wasser, Essen und medizinischer Versorgung zurückgelassen. Viele haben ihre wenigen Habseligkeiten – einschließlich wichtiger Dokumente für ihre Asylverfahren– im Feuer verloren. Doch schon seit Jahren mussten die Menschen unter unmenschlichen Bedingungen in den überfüllten Lagern auf den ägäischen Inseln leben.

Der Menschenrechtsaktivist Ghias Aljundi reist immer wieder nach Lesbos und unterstützt seit Jahren die Geflüchteten vor Ort. Im Webinar wird er seine Eindrücke schildern und Geschichten von Menschen erzählen, die unter den widrigsten Bedingungen ausharren müssen. Er wird hierbei auch darauf eingehen, was getan werden muss, um die Menschen bestmöglich zu unterstützen. Im Anschluss an den Online-Vortrag wird es die Möglichkeit geben Fragen, zu stellen.

Das Webinar findet auf Englisch statt.

Trainer*Innen

Ghias Aljundi | © privat
Ghias Aljundi Ghias Aljundi ist Menschenrechtsverteidiger und Aktivist. Er hat für verschiedene internationale Organisationen, wie auch Amnesty International, gearbeitet und berät diese. Seit vielen Jahren unterstützt er vor Ort geflüchtete Menschen auf den griechischen Inseln.

Kurs Fakten

Wann & Wo

Dienstag, 17. November 2020
Von 18:00 - 19:30

online: Wir senden Ihnen rechtzeitig vor dem Webinar einen Link zu, mit dem Sie einsteigen können.

Teilnehmer*innenanzahl

20-250 Personen

Teilnahmebeitrag

Das Webinar ist kostenlos

Sprachen

Englisch

Verwandte Kurse

Hol dir die Amnesty-Maske und setz ein Zeichen für Meinungsfreiheit!

Jetzt spenden