Loading...
© AFP via Getty Images

event

Brennpunkt Afghanistan – Eine Online-Podiumsdiskussion

2. Oktober 2021 Beginn: 18:00 Uhr
Online via Microsoft Teams

Das Amnesty-Netzwerk Flucht und Migration veranstaltet im Rahmen des Langen Tags der Flucht eine Online-Podiumsdiskussion zum Thema Afghanistan. Mit Expert*innen werden wir über die aktuellen Entwicklungen in Afghanistan, die Auswirkungen auf die Menschenrechte und die Situation schutzsuchender Menschen aus Afghanistan sprechen.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 2. Oktober, 18 Uhr online statt.

Dazu eingeladen haben wir

  • Petra Ramsauer, Politikwissenschafterin, Journalistin und Autorin
  • Stephan Handl, Research & Advocacy Officer bei Amnesty International
  • Mohammad, Aktivist bei Amnesty International aus Afghanistan

Die Diskussion wird über Microsoft Teams stattfinden. Du kannst über diesen Veranstaltungslink einsteigen.

Afghanistan: Bedrohte Menschen brauchen dringend Schutz

Was wir in Afghanistan beobachten, ist eine humanitäre Katastrophe, die die Staatengemeinschaft vorhersehen und abwenden hätte können und müssen. Zahllose Afghan*innen sind von schwersten Repressalien der radikal-islamistischen Taliban bedroht.

Amnesty International fordert sofortige Evakuierungen, ein humanitäres Aufnahmeprogramm, rasche Schutzgewährung und den sofortigen Stopp von Abschiebevorbereitungen. Diese Forderungen und deren Hintergründe, sowie die aktuellen Entwicklungen und die Situation afghanischer Schutzsuchender werden im Rahmen von kurzen Impuls-Inputs sowie anschließenden Möglichkeiten zum Q&A mit unseren Expert*innen live besprochen.

Aktuelle Hintergrundinformationen und unser Forderungspapier zum Nachlesen, sowie Hinweise zu weiteren Veranstaltungen zum Thema findest du hier.

Afghanistan: Bedrohte Frauen schützen!

Jetzt helfen