Loading...
© Johanna Korpela/Amnesty International

event © Johanna Korpela/Amnesty International

Aktion: Jedes Kind zählt!

25. Mai 2024 Beginn: 12:00 Uhr
Wien Innenstadt Wollzeile 37, 1010 Wien

Am "Tag der vermissten Kinder", am 25. Mai, veranstaltet das Netzwerk Flucht & Migration von 12 bis 16 Uhr einen Infotisch zur Kampagne "Jedes Kind zählt".

Weil uns nicht egal ist, wie unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Österreich behandelt werden, verteilen wir Infomaterial und sammeln Unterschriften für eine Obsorge ab dem ersten Tag für Fluchtwaisen.

Seit 2022 sind in Österreich mehr als 16.000 geflüchtete Kinder verschwunden. Niemand weiß, was mit den Kindern passiert ist, da niemand sich verantwortlich fühlt.

Wenn unbegleitete geflüchtete Kinder in Österreich ankommen, sind sie monatelang auf sich allein gestellt, ohne Zugang zu geeigneter Bildung, Information und Betreuung. Niemand übernimmt für sie die Obsorge und kümmert sich um ihre Pflege und Erziehung, was sie einer großen Gefahr von Gewalt, Ausbeutung und Missbrauch aussetzt.

Das muss sich ändern – und zwar jetzt! Gemeinsam können wir eine Veränderung bewirken!

Jetzt Petition unterschreiben