Loading...

event

Menschenrechtsverletzungen in Belarus

22. Jänner 2021 - 22. Jänner 2021 Beginn: 13:00 Uhr
Platz der Vereinten Nationen 1220 Wien

Menschenrechtsverletzungen in Belarus

Mahnwache  am Freitag, 22.1.2021 von 13-15 h

Die Gruppe Wien organisiert eine Mahnwache auf dem Platz der Vereinten Nationen (unweit der UNO-City, U1 Haltestelle "Kaisermühlen-International Centre).

Wir wollen auf die Menschenrechtsverletzungen in Belarus aufmerksam machen.

Es wird Lautsprecherdurchsagen geben, wir werden Tafeln hochhalten, und es wird einen Infotisch mit Briefaktionen geben.

Wir wollen auch farblich auffallen und ähnlich wie bei den Demonstrationen in Belarus in den  Farben weiß und rot auftreten, z.B. entsprechende Jacken, Mäntel, Hauben, Schals tragen.

Kommt zahlreich!!!!

 

Seit der Präsidentschaftswahl in Belarus im August 2020 gehen Hunderttausende Menschen auf die Straßen, um gegen Präsident Alexander Lukaschenko zu demonstrieren.Die Polizei versucht seit Wochen, die Proteste niederzuschlagen und geht brutal gegen die friedlich Demonstrierenden vor. Tausende von Menschen wurden festgenommen.

Amnesty liegen Berichte über Misshandlungen, Folter und Verschwindenlassen vor. Auch Journalist*innen, die versuchen über die Proteste in Belarus zu berichten, werden von den Behörden verfolgt.

Doch den belarussischen Behörden ist es trotz massiver Gewaltanwendung bisher nicht gelungen, die Proteste zu unterdrücken. Weite Teile der Bevölkerung unterstützen die Demokratiebewegung.

Rote und weiße Rosen isoliert auf weiß | Stock Bild | Colourbox