Loading...
© Amnesty International/Colin Foo

event

Film "Unser Fußball" im Moviemento

23. November 2022 Beginn: 19:30 Uhr
Moviemento OK Platz 1, 4020 Linz
https://www.moviemento.at/

UNSER FUßBALL

2022, 71 Minuten

Im Anschluss Diskussion mit Sandra Iyke (Campaignerin bei Amnesty International Österreich) und Sebastian Nadlinger (doc*mas, Filmproduzent).

BESCHREIBUNG

Manuela und Sebastian, zwei rivalisierende Wiener Fußball-Fans, ergründen die Bedrohung der beliebtesten Nebensache der Welt.

Immer mehr durchdringen die turbokapitalistischen Interessen des grenzenlosen Wachstums und kurzfristigen Profits den Begegnungs- und Kulturraum Fußballplatz. Manuela und Sebastian, zwei rivalisierende Wiener Fußball-Fans, ergründen in UNSER FUSSBALL diese Bedrohung der beliebtesten Nebensache der Welt. Dabei dokumentieren sie in 70 Minuten die rasante Kommerzialisierung des Fußballsports in den letzten Jahrzehnten mit dem, negativen Höhepunkt einer 2022 anstehenden Weltmeisterschaft im autokratischen Wüstenstaat Katar.

WM in Katar 2022

Teil der Kommerzialisierung des Fußballs ist auch Ausbeutung und Zwangsarbeit. Amnesty International setzt sich anlässlich der WM in Katar 2022 für den Schutz der Arbeitsmigrant*innen ein, die die WM überhaupt erst möglich machen. Sie haben viel durchgemacht – Arbeit unter sengender Hitze, fehlende Entlohnung, Gewalt – und eine erschütternde Zahl von Menschen sind aufgrund der katastrophalen Arbeitsbedingungen gestorben. Unter dem Titel #PayUpFifa fordern wir Entschädigungen für Arbeitsmigrant*innen in Katar. Die FIFA wird mit der WM voraussichtlich 6 Milliarden Dollar einnehmen und kann es sich locker leisten, das Geld dafür aufzubringen, die Opfer der Menschenrechtsverletzungen und deren Familien zu entschädigen.

EINE VERANSTALTUNG DES MOVIEMENTO IN KOOPERATION MIT AMNESTY INTERNATIONAL

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Antikriegsaktion: Russische Künstlerin in Haft!

Jetzt helfen